Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Faszination Fliegen"

©Pezold
Die Faszination des Fliegens

Wenn Thomas Hartmann, seit 1982 Obmann des Motorflug-Vereins Altach, über den Verein spricht, kommt er regelrecht ins Schwärmen. Fliegen fasziniert die Menschen seit jeher und im Verein, unter Kameraden, kann diese Schwärmerei ausgelebt werden.

“Die Flugwiese liegt auf Mäderer-, das Clubhaus auf Altacher Boden”, erzählt der Obmann. Gemütlich zwischen Maisfeldern und Bauernhöfen hat sich der MfV eingerichtet, um an den Wochenenden die Modellflugzeuge und -hubschrauber fliegen zu lassen.

Ab 400 Euro kann man schon ein brauchbares Modell bekommen, nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Bernhard Mayr ist stolz auf seinen Hubschrauber und erklärt: “Es macht unheimlich Spaß, ihn durch die Luft rotieren zu sehen.” Und so trifft man sich am Wochenende, um die Catana, Corsair, Doppeldecker, Hubschrauber und Messerschmitt in die Lüfte steigen zu lassen.

Thomas Hartmann ist stolz, denn schließlich ist der Verein seit 1998 Mitglied beim Österreichischen Aero-Club und die Sicherheitsbestimmungen werden von allen 95 Mitgliedern strengstens eingehalten.

Schon 5jährige Kinder können sich darin üben, ein Modellflugzeug zu steuern, daran herum zu basteln und das fantastische Gefühl der Freiheit beim Fliegens zu schnuppern. “Wollen Kinder mit diesem Sport anfangen, so der Obmann, wird ihnen ein “Pate” zur Seite gestellt.” Die Kinder lernen, ihr Modell selbst zu reparieren, die Akkus wieder aufzuladen, alle Sicherheitsvorschriften zu beachten usw.

Während sich im Sommer die Wochenenden im Freien und im gemütlichen Clubheim abspielen, wird im Winter auf andere Aktivitäten ausgewichen. “Dann gehen wir eben alle zusammen kegeln oder wir basteln an unseren Modellen herum”, erzählt Thomas Hartmann.
Denn nicht nur die Fliegerei verbindet, sondern auch die Kameradschaft im Verein. “Und die muss gefördert und gepflegt werden”, sind sich alle einig.

Aber nicht nur die Kinder und Jugendlichen haben ihre Freude am Modellflug, auch die “großen Kinder” können die Freude nicht verhehlen, wenn ihr Flieger unbeschadet von einem Rundflug heimkehrt. Und ist das einmal nicht der Fall, dann wird mit Feuereifer gebastelt, repariert und alles wieder hergestellt, damit man zum nächsten Flug starten kann. Dann fliegen sie fort in die Lüfte, die Cessnas, Messerschmitts und die Hubschrauberstaffel.

Infos gibt es unter: www.mfv-altach.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • "Faszination Fliegen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen