AA

"Fast"-Strafe für Altach Amateure

©Luggi Knobel
Fast hätte die miserable Chancenauswertung der Rheindörfler gegen Aufsteiger SAK kein Pflichtsieg bedeutet
Best of Altach und SAK

BERICHT ALTACH AMATEURE UND SAK AUF LÄNDLEKICKER.VOL.AT

Zwei klar reguläre Treffer von Patrick Seeger (13./linkes Kreuzeck-Direktabnahme) und Moumi Ngamaleu (21.) von den Altach Amateuren im Heimspiel gegen Salzburger AK fanden vom Unparteiischen wegen angeblichen Abseitsstellungen keine Anerkennung. Zudem wurden ein Dutzend Hochkaräter der Rheindörfler leichtfertig vergeben. Fast wären all diese Vorkommnisse vom Salzburger Neuling aus dem Nonntal bitter bestraft worden. Allerdings erzielten die Hausherren binnen einer Minute die zwei entscheidenden Treffer: Kapitän Stefan Umjenovic stellt mit einem wuchtigen Kopfball von der Strafraumgrenze auf 2:1 (58.). Und nur wenige Sekunden später besorgt der quirlige Moumi Ngamaleu den vielumjubelten 3:1-Endstand (59.). Der dritte Heimsieg brachte als Lohn Platz sechs in der Tabelle und derzeit bestes Amateurteam Vorarlbergs. Auf der Tribüne nahmen Profi-Trainer Damir Canadi und sein Co Martin Bernhard sowie Sportchef Georg Zellhofer Platz und durften mit den Vorstellungen der sechs Profi-Kaderspieler Emanuel Sakic, Cesar Ortiz, Nikola Zivotic, Moumi Ngamaleu, Valentino Müller und Stefan Umjenovic mehr als zufrieden sein. Das Profi-Sextett gab über weite Strecken Vollgas und den knapp 400 Fans in der Cashpoint-Arena machte es sichtlich Spaß ihnen auf die Beine zu schauen. Alle drei Altacher Torschützen waren Kaderspieler: Nikola Zivotic musste nach einem wunderschönen Sakic-Solo auf der rechten Außenbahn nur noch den Ball über die Linie drücken (15.). Nur kurz war Altach Amateure geschockt: Der Ausgleich durch einen Sonntagsschuss von 30 Metern via linke Stange ins Tor von Danijel Vucanovic nützte dem Neuling nichts (50.). Doppelten Grund zum Jubeln hatte Mittelfeldspieler Gabriel Lüchinger: Der Schweizer wird ab heute mit der Profimannschaft die Trainingseinheiten bestreiten und hofft insgeheim noch auf einen neuen Vertrag als Kaderspieler. „Riesenkompliment vor allem an die sechs Kaderspieler mit ihrer profihaften Einstellung und Willen. Das Wichtigste waren aber die drei Punkte und der Pflichtsieg sorgt für Ruhe“, war Altach Amateure-Coach Didi Berchtold hochzufrieden.

Regionalliga West 2016/2017

Liga Liveticker: VOL.AT

  1. Spieltag

Cashpoint SCR Altach Amateure – SAK 3:1 (1:0)

Cashpoint-Arena, 350 Zuschauer, SR Elsler (T)

Torfolge: 15. 1:0 Nikola Zivotic, 50. 1:1 Danijel Vucanovic, 58. 2:1 Stefan Umjenovic (Kopfball), 59. 3:1 Nicolas Brice Moumi Ngamaleu

Gelbe Karten: 51. Stefan Umjenovic (Foulspiel), 68. Seeger (beide Altach Amateure), 82. Rexhepi (SAK/SR-Kritik), 90./+2 Petkovic (Altach Amateure/beide Unsportlichkeit)

Cashpoint SCR Altach Amateure: Iozzo; Sakic, Petkovic, Ortiz, Sonderegger; Seeger (83. Fröwis), Stefan Umjenovic, Valentino Müller (68. Rinic), Lüchinger (87. Ibrahimi); Zivotic, Moumi Ngamaleu

SAK: Stepan; Mairinger, Finke, Starzer, Ebner; Alterdinger (58. Rexhepi), Pavlovic (76. Berger), Rath, Urmann; Vucanovic (76. Buhacek), Groiss

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • "Fast"-Strafe für Altach Amateure
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen