Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Faschingsopening mit der „Pfütza-Pfiefa Guggenmusik“ am 11.11. in Lochau

Unter dem Motto „Wild Wild West“ eröffnete die Guggenmusik „Pfütza-Pfiefa“ in neuen Kostümen und stimmungsvoller Musik den Lochauer Fasching 2017.
Unter dem Motto „Wild Wild West“ eröffnete die Guggenmusik „Pfütza-Pfiefa“ in neuen Kostümen und stimmungsvoller Musik den Lochauer Fasching 2017. ©Schallert
Lochau. Mit einem stimmungsvollen Auftritt auf dem Pfarrplatz eröffnete die „Pfütza-Pfiefa Guggenmusik Lochau“ am 11.11. pünktlich um 11.11. die diesjährige Faschingszeit in der Bodenseegemeinde.
Faschingsopening mit der „Pfütza-Pfiefa Guggenmusik“ am 11.11. in Lochau

Stolz präsentierte sich hier die große Gruppe mit über 40 Aktiven gemäß dem Motto „Wild Wild West“ in neuem Outfit, und man sorgte unter der musikalischen Leitung von Obmann Philipp Galle mit der entsprechend schrägen Musik für eine tolle Atmosphäre und beste Unterhaltung.

Mit dabei beim närrischen Start in eine sehr abwechslungsreiche Faschingszeit die Lochauer Faschings- und Funkenzünfte, die Bäumler mit Bürgermeister Stefan Pienz, der Berg mit Bürgermeisterin Irene Jürgens sowie der RATvon HOFEN mit dem neuen „Oberrat“ Gogo Strauß. Vom Verband der Vorarlberger Faschings- und Funkenzünfte waren Präsident Michel Stocklasa und sein Vize Stefan Ellensohn nach Lochau gekommen, dazu die Gemeindeprominenz mit Bürgermeister Michael Simma, die Kindergartengruppe von der Gartenstraße sowie zahlreiche faschingsbegeisterte Zaungäste.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Faschingsopening mit der „Pfütza-Pfiefa Guggenmusik“ am 11.11. in Lochau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen