AA

Faschingsgeschichte aus dem Gasthaus Hirschen

Bregenzer Prinzengarde feiert mit den Altprizen im Gasthaus Hirschen Bregenz

Die Bregenzer Prinzengarde ist auch in diesem Fasching wieder laufend mit Auftritten vertreten. Wind und Kälte trotzen sie und bestreiten tapfer in ihrer neuen Uniform die Umzüge. Die Bregenzer Prinzengarde ist dem ORE ORE angeschlossen und als Dankeschön für den Einsatz im Fasching hat der ORE ORE – Altprinz Erich Gasser wieder ein Essen für die Gardemädchen organisiert. Im Gasthaus Hirschen luden Andrea und Hubert Kinz zum Schnitzel und der Verein Terpsichore, Gardeleiterin Monika Mayer-Pavlidis, organisierte eine süße Nachspeise. Gardesponsor Komrat. Claus Haberkorn und seine Monika genossen das Essen mit der gesamten Garde.

Die neu aufgenommenen Gardemädchen wurden wieder offizielle mit dem Ore Ore Pin versehen und Altprinz Rudi Brugger sprach nochmals seine Hochachtung dafür aus, dass die schon größeren Gardemädchen sich immer noch so schön und erfrischend auf den Umzügen zeigen. Vizepräsident Altprinz Johann Pirker vertrat bei diesem Essen den Ore Ore Präsidenten Altprinz Mandy Strasser, welcher wegen des vielen Schneefalles verhindert war.

www.Ballettschule-monika.at

Foto: Ballettschule Monika/Verein Terpsichore

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Bregenz
  • Faschingsgeschichte aus dem Gasthaus Hirschen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen