Familientradition weiterführen

Tankstelle Dalaas
Tankstelle Dalaas ©Doris Burtscher
Tankstelle Dalaas

Die Tankstelle Dalaas wurde vor kurzem nach einem Umbau wieder eröffnet.

Dalaas. Armin Engstler ist der Enkel von Josef Engstler, der die Tankstelle vor vielen Jahren aufgebaut hat. Nach seinem Großvater übernahm 1964 sein Vater Karl Engstler die Tankstelle, die er mit seiner Frau Liselotte bis ins Jahr 2003 weiterführte. Nach Siegi Knapp und Christian Melmer, die die Tankstelle in den letzten Jahren führten, tritt nun Armin Engstler in die Fußstapfen seines Großvaters und Vaters und gibt den Dalaasern, Klostertalern und allen Autofahrern von nah und fern die Möglichkeit, im Dorf tanken zu können. Er hat auch bereits einen kleinen Bereich für Getränkekonsum eingerichtet. In Zukunft sollen auch kleine Imbisse angeboten werden. Mit seiner Frau Edra Araujo Engstler möchte er die Tankstelle führen und hofft, dass das Angebot auch entsprechend angenommen wird. “Für mich stellte sich nach der Schließung die Frage: Bleibt die Tankstelle jetzt zu und es gibt in Dalaas keine Möglichkeit mehr zu tanken oder versuchen wir es?”, erklärt Armin Engstler. Mit dem weiteren Angebot an Zubehör, wie Reifen, usw. und die Waschanlage versucht Armin Engstler, für die Kunden präsent zu sein und auf sich aufmerksam zu machen. “Wir versuchen es jetzt zumindest einmal und hoffen auf große Nachfrage. Der letzte Weg wäre das Automatentanken”, an das Armin Engstler aber eigentlich noch gar nicht denken möchte. DOB

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dalaas
  • Familientradition weiterführen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen