Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Familienstreit in Wien 15: Mann bedrohte Frau mit Messer

Der Verdächtige stellte sich später selbst in einer Polizeiinspektion.
Der Verdächtige stellte sich später selbst in einer Polizeiinspektion. ©APA
Die Wiener Polizei musste am Montagmorgen wegen eines Familienstreits in Wien-Fünfhaus ausrücken. Der Verdächtige war dabei nicht mehr anwesend, stellte sich später jedoch selbst.

Bei einem Familienstreit soll ein 31-jähriger Türke eine 24-jährige Frau mit einem Messer bedroht haben. Der Streit endete, nachdem der Tatverdächtige die Wohnung verlassen hatte.

Der Streit zwischen dem Paar eskalierte gegen 9.00 Uhr in der Wohnung in der Hütteldorfer Straße. Erst bedrohte der Mann sein Opfer mit dem Messer. Die Frau rief am Fenster um Hilfe. "Der Mann hat sie an den Armen zurückgezerrt", berichtete Polizeisprecher Daniel Fürst. Dadurch erlitt die Frau die Verletzungen an den Oberarmen. Der 31-Jährige flüchtete.

Verdächtiger stellte sich selbst

Wenig später waren bereits Polizisten an Ort und Stelle. Die 24-Jährige erlitt leichte Verletzungen, ins Krankenhaus wurde sich nicht gebracht. Nachdem sich der Mann gestellt hat, wurde über ihn eine Wegweisung sowie ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 15. Bezirk
  • Familienstreit in Wien 15: Mann bedrohte Frau mit Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen