AA

Familienausflug in den Sommerferien

©pixabay
Innige Momente mit der Familie werden häufig fotografisch festgehalten, um sie unvergessen zu machen. Gerade zur Urlaubszeit wünscht sich jeder tolle Aufnahmen der Liebsten. Hier ein paar Tipps, wie jedes Foto zum Hit wird:

Das richtige Licht: Besonders bei sonnigen Reisezielen ist es oft schwierig, die richtige Beleuchtung zu schaffen. Natürlich hat man auch nicht immer die perfekte Ausleuchtung parat – schließlich reist man nur ungern mit viel Equipment durch die Gegend. Daher sollte man immer darauf achten, nicht gegen die Sonne/das Licht zu fotografieren, sonst lassen sich Gesichter oft nicht mehr erkennen. Hier wirkt ein schattiges Plätzchen wahre Wunder!
Jeden ablichten können: Ist die Familie besonders groß, sollten die “Modelle” gut arrangiert werden. Die Kinder nach vorn, die Erwachsenen nach hinten, so einfach geht’s! Oft hilft auch der eingebaute Display an der Kamera dabei, das richtig Motiv zu finden. Wer dort vorab nicht zu sehen ist, wird es im Nachhinein leider auch nicht. Außerdem sollte man auf sein Umfeld achten. Eine schmutzige Umgebung fördert nicht gerade das Abbilden des eigentlichen Urlaubsfeelings.
Den richtigen Moment abpassen: Nicht immer sind gestellte Fotos sonderlich authentisch. Daher gilt: lieber drauf los knipsen und besondere Momente einfangen, statt sich nebeneinander und somit gezielt für ein Foto aufzustellen. 
Nur das Handy parat? Kein Problem! Oft haben Handykameras gute Auflösungen und zudem Apps, die beim Bearbeiten des Fotos helfen können. Auch über soziale Netzwerke können die Urlaubsfotos gleich geteilt werden, sodass auch Freunde am Familienausflug Teil haben können.

Diese und weitere Tipps stammen aus dem E-Book Familienfotografie

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Familienausflug in den Sommerferien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen