AA

Familiäre Streitigkeiten endeten in tätlichen Auseinandersetzung

Insgesamt sechs Polizeistreifen waren im Einsatz.
Insgesamt sechs Polizeistreifen waren im Einsatz. ©Symbolfoto: Canva Pro, VOL.AT; Google Maps
Am Samtag, 22. Oktober 2022, um 16.06 Uhr kam es vor einem Barbershop in Bregenz offenbar aufgrund familiärer Probleme zwischen zwei Männern zuerst zu einer verbalen und letztendlich zu einer tätlichen Auseinandersetzung.

Die beiden Männer, ein 19-jähriger Iraker und ein 32-jähriger Syrer, hatten sich beim Eintreffen der ersten Polizeistreife bereits beruhigt. Kurz bevor die Polizeistreife vom Vorfallsort abrücken wollte, kam ein Cousin des 19-jährigen Mannes dazu und verhielt sich sichtlich aggressiv gegenüber dem zwischenzeitlich im Barbershop befindlichen 32-jährigen Mann.

Aus offenem Fenster gesprungen

Dieser ließ sich die verbalen Attacken nicht gefallen, sprang aus dem offenen Fenster des Barbershops und attackierte den Angehörigen seines vorigen Kontrahenten mit mehreren Schlägen ins Gesicht, woraufhin beide zu Boden gingen und dort weiter aufeinander einprügelten. Die tätliche Auseinandersetzung der beiden Männer konnte mittels Körperkraft der anwesenden Polizeibeamt*innen beendet werden.

19-Jähriger ging erneut auf 32-Jährigen los

Nachdem die beiden Männer getrennt worden waren, war der 19-Jährige erneut im Begriff auf den 32-jährigen Syrer loszugehen, weswegen dieser neuerlich mit Körperkraft von den anwesenden Polizeibeamt*innen festgehalten werden musste. Verletzt wurde offensichtlich niemand.

Festgenommen und angezeigt

Die beiden Cousins wurden festgenommen und der weitere Beteiligte wurde zur sofortigen Vernehmung zur Polizeiinspektion Bregenz gebracht. Nach den durchgeführten Erhebungen sowie Vernehmungen wurden die Männer wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie werden an die STA Feldkirch sowie an die BH Bregenz angezeigt. Insgesamt waren 6 Polizeistreifen im Einsatz.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Familiäre Streitigkeiten endeten in tätlichen Auseinandersetzung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.