Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Falsche Götzner Staffel gewann gegen Rekordmeister Wals

Lukas Hörmann gewann auf Schulter
Lukas Hörmann gewann auf Schulter ©Thomas Knobel
Götzis. Das Wunder und die erhoffte Sensation blieb aus, die „falsche“ Götzner-Staffel konnte gegen den Rekordmeister und regierenden Champion AC Wals gewinnen. Die Zweier-Garnitur des KSV Götzis gewann im kleinen Duell zum ewigen Gigantenkampf hauchdünn mit 27:24-Punkten und ließ die Salzburger stolpern.

Götzis I vergab die mögliche Siegchance schon in den ersten sieben Kämpfen der Stilart Greco. Matthias Kathanund Simon Häusle mussten sich jeweils nach Punkten geschlagen geben. Da half auch nichts, dass Eigenbau Lukas Hörmann den Freistilspezialisten und Schwergewichtler Radovan Valach „schulterte“ und so für eine Riesenüberraschung sorgte. Wals I war aber auch nicht in Bestbesetzung angetreten. Auch die unnötigen Niederlagen im Freistil von Simon Kathan und Legionär Olexandr Khavilov trugen zur Götzner-Nullnummer bei. Damit wird der zweite Halbfinalist und Gegner von Klaus im Duell zwischen Götzis I und Hörbranz (8. November) ermittelt. Die Leiblachtaler siegten ohne Punktverlust, weil KG Vigaun/Abtenau in beiden Stilarten nur fünf Ringer einsetzte.

Thomas Knobel

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Götzis
  • Falsche Götzner Staffel gewann gegen Rekordmeister Wals
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen