Fall Jelena: Mordanklage ist rechtskräftig

Koblach - Die Mordanklage gegen den 20-jährigen Verdächtigen im "Fall Jelena" ist nun rechtskräftig. Dessen Verteidiger German Bertsch hat keinen Einspruch gegen die Anklage erhoben.

Der 20-jährige Koch soll Anfang des Jahres die 16-jährige Jelena aus Koblach in ihrem Elternhaus mit einer Pfanne erschlagen haben, die Staatsanwaltschaft geht von einem Tötungsvorsatz aus. Der Prozesstermin steht noch nicht fest, bestätigte Rechtsanwalt Bertsch gegenüber VOL.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Koblach
  • Fall Jelena: Mordanklage ist rechtskräftig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen