AA

Faire Modenschau in Götzis

Faire Modenschau in Götzis
Faire Modenschau in Götzis ©Veronika Hotz
Faire Modenschau in Götzis

Weltladentag mit fairer Modenschau mitten in Götzis

Götzis (ver) Das Thema des diesjährigen Weltladentages “Fairer Handel – Mein Stil” bildete auch in der Region amKumma den Schwerpunkt.

“Unser Ziel ist einerseits die Thematisierung von Arbeitsbedingungen der Textilindustrie und andererseits das Bekanntmachen von fairer Kleidung”, erklärte Beate Scheier vom Weltladen Götzis. Am vergangenen Samstag konnten sich Interessierte im “Weltcafe” vor dem Jonas Schlössle beim Infostand über Bio-Baumwolle schlau machen. Die “rollende Modenschau” im Zentrum der Marktgemeinde machte auf die kontrollierte biologische Landwirtschaft aufmerksam. “Die Baumwolle wird in Mischkulturen angebaut. Das macht sie widerstandsfähig und Schädlinge werden mittels organischer Substanzen bekämpft. Gedüngt wird mit Mist, ” so Beate Scheier.
Landwirtschaft im Einklang mit der Natur ist für den Fairen Handel längst selbstverständlich. “Wir finden es fair, wenn die Bäuerinnen und Bauern für ihre Arbeit einen gerechten Preis bekommen, der ihnen ein zufriedeneres Leben in Würde ermöglicht”, wollen die jungen Models mit der fairen Modenschau zum Ausdruck bringen. Mit einem Teppich und Besen ausgestattet machten sie darauf aufmerksam, dass die schlechten Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie nicht unter den Teppich gekehrt werden sollten.
Die rollende Modenschau fand auch auf dem Götzner Wochenmarkt große Zustimmung.

(Veronika Hotz)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Faire Modenschau in Götzis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen