Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fahrzeugweihe und Fest für Rotkreuz-Mitarbeiter

Kdt. Maierhofer, Dienst-Lt. Märk, RK-Präs. Summer und GF Rous (v.l.) mit KR Siegfried Jochum (Mitte).
Kdt. Maierhofer, Dienst-Lt. Märk, RK-Präs. Summer und GF Rous (v.l.) mit KR Siegfried Jochum (Mitte). ©TF
Hohenems. Die Rotkreuz-Abteilung Hohenems verband kürzlich die Fahrzeugweihe des neuen Rettungstransportwagens mit einem Danke-Fest für ihre Mitglieder.Das neue Fahrzeug wurde großzügigerweise von Kommerzialrat Siegfried Jochum aus Altach gespendet, der es aus seiner Privatstiftung finanzierte.
Fahrzeugweihe und Danke-Fest für RK-Mitarbeiter

Er wird zweimal pro Woche vom Roten Kreuz zur Dialyse ins Landeskrankenhaus Feldkirch gefahren. Auf diesen Fahrten hat er als Kaufmann und interessierter Patient zahlreiche Fragen zur Organisation, zur Ausstattung, zum Fahrtenaufkommen, zur Finanzierung etc. gestellt.

Dabei reifte in ihm die Idee, einerseits dem Roten Kreuz bei den finanziellen Herausforderungen zu helfen und andererseits der Bevölkerung seiner Region eine langfristig wirksame Spende in Form eines modernen Rettungswagens zukommen zu lassen. Dieser ersetzt nun den früheren Notarztwagen, der seit 2014 als Rettungstransportwagen im Einsatz war und bereits 180.000 Kilometer auf dem Buckel hat.

Das neue Fahrzeug, ein Mercedes Sprinter mit rund 150 PS, ist mit der neuesten Technik ausgestattet. Im klimatisierten Patientenraum sorgt ein luftgefederter Aufbau der Trage für einen angenehmen Transport der Patienten. Neben einem liegenden Patienten kann gleichzeitig ein sitzender Patient sowie eine Begleitperson transportiert werden. Für die Überwachung der Lebensfunktionen während des Transportes sorgt ein hoch moderner Patienten-Monitor. Zudem ist das Fahrzeug mit einen Computersystem für Navigation, Kommunikation und Patientendatenverwaltung ausgestattet.

„Ich freue mich, dass das neue Fahrzeug dem Wohle der Bevölkerung dient und wünsche dem Roten Kreuz viel Freude damit“, so KR Siegfried Jochum. „Dass jemand ein Fahrzeug spendet, passiert nicht alle Tage, umso dankbarer sind wir beim Roten Kreuz für diese großzügige Spende“, freute sich der Hohenemser Rettungskommandant Thomas Maierhofer. Die feierliche Fahrzeugweihe durch Krankenhausseelsorger Gerhard Häfele erfolgte im Beisein von RK-Präsident Dr. Ludwig Summer, RK-Geschäftsführer Mag. Franz Rous, Landesrettungskommandant Werner Meisinger, die Bürgermeister Dieter Egger und Gottfried Brändle, StR. Markus Klien sowie Dienststellenleiter Bertram Märk und zahlreiche ehrenamtliche und hauptberufliche RK-Mitarbeiter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Fahrzeugweihe und Fest für Rotkreuz-Mitarbeiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen