AA

Fahrzeugbrand im Dalaaser Tunnel

Dalaas - Bei einem Pkw fing der Kabelstrang während der Fahrt im Dalaaser Tunnel Feuer. Der Lenker konnte den Brand eigenständig löschen.

Am Donnerstag um 22:30 Uhr fuhr ein 47-jähriger, in der Schweiz wohnhafter Lenker mit seinem Pkw mit Fahrzeuganhänger von der Schweiz kommend in Richtung Tirol. Kurz vor dem Dalaasertunnel sei angeblich die Kühlertemperaturanzeige langsam angestiegen. Er habe dann in einer Tunnelnische angehalten und im Motorraum nachgesehen. Da habe bereits ein Kabelstrang Feuer gefangen. Mithilfe des Feuerlöschers aus der Notrufbucht gelang es im selbst das Feuer zu löschen. Bis zum Eintreffend er freiwilligen Feuerwehr war der Fahrzeugbrand bereits gelöscht. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. An den Straßenbaulichen Einrichtungen entstand kein Sachschaden. Die Feuerwehren Wald , Klösterle und Dalaas war mit 8 Fahrzeugen und 54 Mann im Einsatz. Der Dalaasertunnel war von 22.30 bis 23.33 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Quelle: Sicherheitsdirektion des Landes Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dalaas
  • Fahrzeugbrand im Dalaaser Tunnel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen