AA

Fahrradliebe im Wildpark

Unser Lehrling Franziska mit Andreas G. Mayer von Ball Ludesch bei der Spendenübergabe
Unser Lehrling Franziska mit Andreas G. Mayer von Ball Ludesch bei der Spendenübergabe © Wildpark Feldkirch
Dank der Spende des internationalen Getränkedosenherstellers Ball Beverage Packaging Ludesch GmbH konnten wir in Kooperation mit Frigo Elektro Drive GmbH und Malin 2Rad eBike anschaffen.

Fahrradfahren ist gesund, macht Spaß, spart Zeit und Nerven und ist vor allem auch gut für unsere Umwelt. Viele Wege, die unser Wildpark-Team bisher mit dem Auto durch den Park fuhr, können in Zukunft besser per ebike erledigt werden: das ist emissionsfrei, erzeugt weder Lärm noch Staub und verbessert zudem die Sicherheit unserer Besucher*innen. Hauptsächlich wird unser Lehrling Franziska mit Rad und Anhänger unterwegs sein – darüber freut sie sich sehr.

 

Nachhaltig – praktisch – gut
Für den internationalen und dennoch regionalen Dosenhersteller ist das Projekt ebike wie maßgeschneidert. „Es ist schön, den Wildpark Feldkirch in Sachen nachhaltiger Mobilität zu unterstützen, denn das entspricht genau der Philosophie unseres Unternehmens“, so Andreas G. Mayer, Geschäftsführer der Niederlassung in Ludesch. Besonders freut uns die Tatsache, dass die Mitarbeiter*innen voll hinter dem Projekt stehen und das Sponsoring vorgeschlagen haben. Dass uns Frigo Elektro Drive GmbH als Bikelieferant und 2Rad Malin zusätzlich mit einem Anhänger unterstützt, bedeutet dreifaches Glück für uns. Wir sind sehr dankbar für diese Unterstützung. Wir sind Wildpark!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Fahrradliebe im Wildpark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen