AA

Fahrlässigkeit führte beinahe zu Waldbrand

Nüziders - Ein 79-Jähriger Sulzer und zwei 25-Jährige aus Röthis und Altach wollten auf einem Maisäß am Muttersberg dürre Fichtenäste und Reisig abbrennen - und lösten beinahe einen Waldbrand aus.

Dabei verloren die Männer die Herrschaft über die Flammen und mussten die Feuerwehr alarmieren. Laut Mitteilung der Sicherheitsdirektion herrschte konkrete Waldbrandgefahr. Das Trio wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Herbeiführung einer Feuersbrunst bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt.

Die Männer aus dem Bezirk Feldkirch hatten die Feuerstellen in steilem Wiesen- und Wald-Gelände angelegt. Durch den Brand entstand eine starke Rauchentwicklung. Es waren 38 Feuerwehrleute mit sechs Fahrzeugen im Einsatz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nüziders
  • Fahrlässigkeit führte beinahe zu Waldbrand
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.