Fahrerflucht - Radler nach Unfall in Bregenz gesucht

Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls.
Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls. ©APA
Eine 72-jährige Radfahrerin wurde am Sonntag Opfer eines Unfalls mit einem anderen Radfahrer.

Am Sonntag, den 05.04.2020, um zwischen 10.45 Uhr und 11.00 Uhr fuhr eine 72-jährige Frau mit ihrem Fahrrad vom Torbogen des Friedhofs Mariahilf in der Friedhofsgasse in Bregenz los. Zur selben Zeit fuhr ein derzeit unbekannter Fahrradfahrer auf dem Fahrradweg vom Erawäldle in Richtung Finanzamt. Direkt vor dem Torbogen des Friedhofs kam es schließlich zur rechtwinkeligen Kollision im Bereich der Vorderreifen zwischen den beiden.

Ersthelfer vor Ort

Die 72-jährige wurde dadurch mit dem Fahrrad zu Boden geschleudert und dabei unbestimmten Grades verletzt. Der unbekannte Fahrradfahrer konnte durch ein Ausgleichmanöver einen Sturz gerade noch verhindern und fuhr weiter, ohne sich um die Gestürzte zu kümmern. Ein bislang unbekannter Ersthelfer bzw. etwaiger Unfallzeuge bemerkte die Frau am Boden und betreute diese einige Zeit. Nachdem sie sich vom ersten Schock erholt hatte, fuhr sie mit dem unbeschädigten Fahrrad nach Hause nach Hard. Zuhause angekommen wurden die Schmerzen jedoch immer größer, wonach sie das Krankenhaus aufsuchte.

Radfahrer und Zeugen gesucht

Beschreibung des flüchtigen Radfahrers: männlich, groß, dunkelblonde bis hellbraune kurze Haare, kein Helm oder Kappe, eher sportlich (normale stattliche Statur), senfgelber längerer Anorak/Mantel, welcher bis zum Sattel reichte, ca 30-60 Jahre (mittleres Alter).

Zeugen (auch die Ersthelfer) werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bregenz (Tel. +43 (0) 59 133 8120) in Verbindung zu setzen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Fahrerflucht - Radler nach Unfall in Bregenz gesucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen