AA

Fahrerflucht in Hard nach Kollision zwischen Pkw und Mofa

Die Polizei in Hard bittet etwaige Zeugen, sich zu melden.
Die Polizei in Hard bittet etwaige Zeugen, sich zu melden. ©Bilderbox
Hard. Unfall mit Fahrerflucht am frühen Samstagabend: Auf der Rheinstraße kommt es zur Kollision zwischen einem Pkw und einem Mofa, auf dem zwei Jugendliche saßen. Die Lenkerin blieb zwar erst stehen - fuhr dann aber weiter. Der Lenker des Mofas wurde verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 17:30 Uhr auf der Rheinstraße in Hard in Fahrtrichtung Höchst. Der 15-jährige Lenker des Mofas gab gegenüber der Polizei an, er habe auf die Linksabbiegespur zum Bipa-Markt wechseln wollen. Dabei sei es zur seitlichen Kollision mit einem Pkw gekommen.

Pkw-Lenkerin fuhr davon

Die beiden Jugendlichen kamen zu Sturz, wobei sich der Lenker verletzte. Die Fahrerin des Caddy sei zwar zunächst stehengeblieben und habe gefragt, ob etwas passiert sei. Anschließend sei sie jedoch unter einem Vorwand wieder in ihr Fahrzeug eingestiegen und weiter gefahren, ohne sich um die beiden Jugendlichen zu kümmern.

Zeugen nach Fahrerflucht in Hard gesucht

Der verletzte 15-Jährige fuhr selbst ins Krankenhaus, um sich behandeln zu lassen, der Jugendliche auf dem Sozius blieb unverletzt. Beim Pkw der Fahrerflüchtigen soll es sich um einen schwarzen oder blauen VW-Caddy mit Bregenzer Kennzeichen handeln. Das Fahrzeug müsste auf der rechten Seite Kollisionsspuren im Bereich der B-Säule bzw. des hinteren Kotflügels aufweisen.

Die Lenkerin und etwaige Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Hard (Tel. +43 (0) 59 133 8125) in Verbindung zu setzen. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Fahrerflucht in Hard nach Kollision zwischen Pkw und Mofa
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen