AA

Fahnenhissen für die Gymnaestrada

Hohenems - Am Donnerstagvormittag fand am Schlossplatz die Aufstellunge eines Fahnenrondells und das Hissen der Gäste-Nationenfahnen sowie einer Gymnaestrada-Fahne statt.

Die Gäste des Wochenmarktes staunten nicht schlecht, als die fünf Meter hohen Fahnen aufgezogen wurden und nun auch offiziell die Gymnaestrada-Nationen ankündigen.

Vizebürgermeisterin Sportstadträtin Monika Reis und Vertreter der Turnerschaft Hohenems (Erwin Nessler, Gerhard Hafner, Heinz Loacker) sowie die Nationenvertreter begrüßten die Bevölkerung.

Für die einzelnen Nationen waren anwesend:

  • Frau Lumprai Amann für Thailand
  • Frau Ayalah Kahn für Israel
  • Herr Archonti Kyriakaki für Griechenland
  • Frau Marie-Madeleine Walser für Frankreich

Insgesamt beherbergt Hohenems anlässlich der World-Gymnaestradafolgende SportlerInnen:

  • Thailand: 64
  • Israel: 150
  • Griechenland: 207
  • Frankreich: 302
  • Gesamt: 723
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Fahnenhissen für die Gymnaestrada
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen