Fahndung: 25-Jährige in Niederösterreich vergewaltigt

Polizei sucht mit Phantombild nach Täter.
Polizei sucht mit Phantombild nach Täter. ©Polizei NÖ
Eine 25-Jährige ist in Gablitz (Bezirk St. Pölten) Opfer einer Vergewaltigung geworden. Die Frau war nach Polizeiangaben vom Dienstag von einem Mann in ihre Wohnung gedrängt und dort misshandelt worden. Der Täter wird nun per Phantombild gesucht.

Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133-30-3333 erbeten.

Übers Internet kennengelernt

Kontakt zwischen dem Gesuchten und der 25-Jährigen entwickelte sich laut Aussendung der Landespolizeirektion Mitte November via Internet. Der Täter dürfte dabei ein Fake-Profil verwendet haben. Bei einem persönlichen Treffen am 13. Dezember verdeutlichte die 25-Jährige dem Mann, dass sie kein Interesse an ihm habe. Am Mittwoch der Vorwoche kam es dann zu dem sexuellen Angriff.

Als Wiener Polizist ausgegeben

Der Unbekannte gibt sich als in der Bundeshauptstadt tätiger Polizist aus und soll öfters ein Einkaufszentrum in Wien-Penzing besuchen. Beschrieben wurde er als Österreicher im Alter von 33 Jahren mit schlanker Statur und einer Größe von etwa 1,80 Metern. Er trägt kurze, hellblonde Haare sowie einen Dreitagebart. Durchaus auffällig seien mehrere Festival-Bänder am linken Handgelenk.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Fahndung: 25-Jährige in Niederösterreich vergewaltigt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.