AA

Fäaschtbänkler heizen bei Drei-Schwestern-Clubbing ein

Die Stimmung beim diesjährigen Drei-Schwestern-Clubbing war wieder ausgesprochen gut.
Die Stimmung beim diesjährigen Drei-Schwestern-Clubbing war wieder ausgesprochen gut. ©BK
Frastanz. (BK) Regelrecht zum Kochen brachte der Ostschweizer Musikimport „Fäaschtbänkler“ das kolossale Zelt auf dem Gelände der Brauerei Frastanzer. 
Auf der Frastanzer 'Wiesn'

Nicht zum ersten Mal geigte bzw. blies das Quintett aus Widnau/CH im Partyzelt der Brauerei auf. Gespielt wurden Lieder von der neuen Platte „Mitten in die Scheibe“ und auch mit typisch österreichischem Liedgut wie „Hoam Kummst“, „Brenna Tuats Guat“ oder „Vo Mellau Bis Gi Schoppernau“ versuchten sich die Stimmungsmacher.

Als gekonnte Eröffnung des dreitätigen Bockbierfestes der Traditionsbrauerei kann das Drei-Schwestern-Clubbing bezeichnet werden, welches wieder unzählige Gäste aus Nah und Fern in die Walgaugemeinde lockte. Das Team vom Dogana Feldkirch sowie Mitglieder der Funkenzunft Fellengatter hatten alle Hände voll zu tun, damit sich die Gäste wohlfühlten.

Die in unzählig schönen Dirndln und Lederhosen erschienenen Gäste feierten und tanzten bis in die frühen Morgenstunden im Bierzelt, in der Weinlaube oder auf dem Brauereigelände.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Fäaschtbänkler heizen bei Drei-Schwestern-Clubbing ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen