Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fachlehrgang zum staatlich geprüften Veranstaltungstechniker

Götzis - Am 21. April beginnt an der VHS Götzis in Kooperation mit dem SSB Seminarservice & Beratung der erste viersemestrige Fachlehrgang zum staatlich geprüften Veranstaltungstechniker in Österreich.

Was haben André Heller, die Wiener Staatsoper und die Worlds Sports Awards gemeinsam? Sie alle haben schon mit von SSB Seminarservice & Beratung ausgebildeten Veranstaltungstechnikern zusammengearbeitet.

Nachdem die Volkshochschule Götzis in Kooperation mit SSB vor kurzem bereits ein berufsbegleitendes Seminarangebot entwickelt hat, startet am 21. April der erste Lehrgang zum staatlich geprüften Veranstaltungstechniker. Während die Seminare für erfahrene Veranstaltungstechniker gedacht sind, die ihren Berufsabschluss nachholen wollen, richtet sich der neue Lehrgang vor allem an junge Menschen, die sich qualifizieren wollen und noch über keine Berufserfahrung als Veranstaltungstechniker verfügen.

Die Ausbildung dauert vier Semester und vermittelt ein breit gefächertes Wissen – Videotechnik, Bühnen- und Lichtechnik, Tontechnik, Statik, sowie Elektro- und Sicherheitstechnik stehen auf dem Lehrplan. In den ersten drei Semestern finden jeweils 240 Theorie- und 480 Praxiseinheiten statt. Im vierten Semester werden die TeilnehmerInnen ein komplettes Projekt planen, kalkulieren und durchführen.

Gefragte Profession. Der Fachlehrgang kommt zur rechten Zeit – staatlich geprüfte Veranstaltungstechniker blicken in eine perspektivenreiche Zukunft. Vor allem aufgrund sich verschärfender technischer Vorschriften und Auflagen steige der Bedarf an ausgebildeten Veranstaltungstechnikern laufend, erklärt SSB-Geschäftsführer Christoph Beiser: „Betriebsmittel, zum Beispiel Scheinwerfer, Bildwerfer und Effektgeräte, sind in Zukunft vor Beginn einer Veranstaltung von einer fachkundigen Person auf ihre Funktionsfähigkeit zu prüfen. In Wien gibt es derartige Bestimmungen bereits, die restlichen Bundesländer werden erfahrungsgemäß bald nachziehen.”

Von den Besten lernen. Mit dem Unternehmen SSB Seminarservice & Beratung hat die Volkshochschule Götzis für die Durchführung einen idealen Partner gefunden. Das bestätigen auch Branchenprofis: „Das Team von SSB hat in den vergangenen Jahren eine absolut professionelle Plattform entwickelt”, ist Gernot Gögele, einer der erfahrensten Tontechniker in Vorarlberg, überzeugt. „Der Lehrgang ist gut strukturiert und bereitet hervorragend auf die staatliche Prüfung vor.”

Die Abschlussprüfung zum Veranstaltungstechniker findet im Frühjahr 2010 an der Wirtschaftskammer Wien statt und ist in der Europäischen Union und der Schweiz anerkannt. Für die Ausbildung zum Veranstaltungstechniker können Fördermittel aus dem Bildungszuschuss-Projekt beantragt werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • Fachlehrgang zum staatlich geprüften Veranstaltungstechniker
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen