AA

Fachkräftemangel in der Gastronomie: Das sagen die Lehrlinge in Lochau

Wir sprachen mit den Gastronomielehrlingen über ihre Berufe.
Wir sprachen mit den Gastronomielehrlingen über ihre Berufe. ©VOL.AT/Rauch
In Vorarlberg müssen immer mehr Gasthöfe die Öffnungszeiten einschränken oder den Betrieb ganz schließen, weil es an Mitarbeitern mangelt. Wir waren in der Landesberufsschule Lochau und sprachen mit angehenden Köchen, Servicekräften, Rezeptionisten und Systemgastronomen über ihre Berufswahl und den Reiz der Gastronomie.

Sei es nun der Adler in Klaus, beinahe der Hirschen in Bezau oder das Messmer in Lochau – viele Vorarlberger Gasthäuser schließen ihre Tore, oft aus Mangel an Personal. Grund genug für uns, bei der Landesberufsschule Lochau mit den dort in Ausbildung befindlichen Lehrlingen zu sprechen. Wir wollten wissen: Was reizte sie im Vorfeld an ihrem Berufswunsch, wie erleben sie ihre Arbeit und welche Ziele verfolgen sie nach der Lehre.

Das sagen angehende Restaurantfachleute (Service)

Das sagen angehende Köche

Das sagen angehende Hotel- und Gastronomieassistenten (Rezeption)

Das sagen angehende Systemgastronomen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fachkräftemangel in der Gastronomie: Das sagen die Lehrlinge in Lochau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen