Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Facebook ist out: Jugendliche bevorzugen WhatsApp und YouTube

Jugendliche geben WhatsApp klar den Vorzug vor Facebook.
Jugendliche geben WhatsApp klar den Vorzug vor Facebook. ©VOL.AT/MiK
Eine Umfrage unter 11- bis 17-Jährigen zur Nutzung sozialer Medien zeigt: Das größte Netzwerk der Welt, Facebook, wird in Österreich in der täglichen Nutzung von WhatsApp und YouTube abgehängt. Stellt sich die Frage: Wie sieht es in Vorarlberg aus?
Jugend-Internet-Monitor 2016

Die Umfrage, die saferinternet.at anlässlich des “Safer Internet Day” veröffentlicht wurde, zeigt klar, dass Facebook als Jugendplattform ausgedient hat. Stattdessen werden der Messenger WhatsApp und die Videoplattform YouTube wesentlich öfter genutzt – Facebook kommt schon weit abgeschlagen erst auf dem dritten Platz.

jugend_internet_monitor
jugend_internet_monitor

Für die Studie wurden österreichweit 407 Jugendliche zwischen 11 und 17 Jahren befragt. Sie soll ab sofort jährlich wiederholt werden.

Facebook stinkt gegen WhatsApp und YouTube ab

Die Top 5 der beliebtesten sozialen Netzwerke setzen WhatsApp mit 94 Prozent klar auf Platz 1. Dahinter folgen YouTube (87%), Facebook (69%), Instagram (55 %), Snapchat (52 %) und schon mit Respektsabstand Twitter (25 %).

Geschlechtsunterschiede

Allerdings zeigt sich in der Umfrage ein deutlicher Unterschied zwischen den Geschlechtern: Während WhatsApp bei beiden Geschlechtern auf Platz 1 landet (95 % bei den Mädchen, 93 % bei den Jungen), gibt es bei anderen Plattformen deutliche Unterschiede.

So nutzen Mädchen Instagram mit 70% deutlich häufiger als Burschen (41 %), auch YouTube ist bei weiblichen Jugendlichen etwas beliebter als bei männlichen (91% gegenüber 84 %). Für männliche Jugendliche spielt dafür Facebook mit 71 % eine wichtigere Rolle als für weibliche mit 67 %.

Umfrage: Welche Netzwerke nutzen Vorarlberger Jugendliche?

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.
Direktlink zur Umfrage
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Facebook ist out: Jugendliche bevorzugen WhatsApp und YouTube
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen