Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eymen gewinnt Turnier in Sense (CH)

©urc
Bei der 24. Ausgabe des Internationalen Sense-Turniers in Schmitten haben auch die Athleten des URC Mäder mit Erfolg teilgenommen. Insgesamt schickte Coach Gerzson Öri 5 Nachwuchsringer über die Waage

Drei weitere Ringer mussten dem Turnier leider krankheitsbedingt fernbleiben. Insgesamt nahmen 147 Athleten daran teil.

Bei den Piccolos, also den Kleinsten, erkämpfte sich Sahin Eymen (20 kg) zwei klare Siege. „Sahin hat sehr mutig und hoch konzentriert gerungen“, bilanziert Coach Gerzson Öri. Der Turniersieg war die logische Konsequenz für den jungen Mäder. Im Limit bis 31 Kilo ging Taino Bernard an den Start. Seine Bilanz: Ein Sieg und drei Niederlagen, was am Ende Platz vier bedeutete.

Jonas Metzler kletterte in der Jugend B aufs Stockerl. In der Gewichtsklasse bis 33,3 Kilo erreichte er drei Siege und eine Niederlage gegen den späteren Turniersieger. Jonas gewann damit Silber.

Ebenfalls den zweiten Platz holte sich in der Jugend A Lukas Metzler, der im Limit bis 34 Kilo über die Waage ging. Seinen vier siegreichen Duellen stand nur eine Niederlage gegenüber. „Lukas hat den ganzen Tag konzentriert gekämpft“, lobt Trainer Öri dessen Auftritt. Mit einem vierten Platz beendete Martin Bischof (plus 66 kg) das Turnier in Schmitten, wobei der Mäderer gegen seine Konkurrenz gut mithielt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Eymen gewinnt Turnier in Sense (CH)
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen