AA

Extraportion Mut für Kinder und Familien

Lebensfreude ist ansteckend: Das Ehrenamt mit Kindern macht den Alltag lustiger.
Lebensfreude ist ansteckend: Das Ehrenamt mit Kindern macht den Alltag lustiger. ©people-2594456_StockSnap
Das Vorarlberger Kinderdorf sucht Perspektivengeber für Kinder in Bludenz.

Zwei bis drei Stunden pro Woche genügen, um jungen Familien den Rücken zu stärken und den Alltag für alle bunter und lustiger zu machen.

Eine Extraportion Zeit und Humor bräuchten auch zwei Geschwister im Alter von sechs und drei Jahren ganz dringend. Für die zugezogene Familie ist es gerade jetzt schwierig, neue Kontakte zu knüpfen. Immerhin haben die beiden vor kurzem eine kleine Schwester bekommen. Da das Neugeborene viel Zuwendung braucht, kann die Mutter mit ihren beiden bewegungsfreudigen Großen nicht so viel unternehmen, wie sie gerne möchte. Der Fachbereich „Familienimpulse“ des Vorarlberger Kinderdorfs sucht eine engagierte Person, die Lust hat, mit den zwei Kindern einen Nachmittag in der Woche zu verbringen und ihnen so exklusiv Zeit zu schenken.

Lebensfreude ist ansteckend
Nachbarschaftshilfe funktioniert manchmal gut, manchmal muss man ein wenig nachhelfen. Auch für eine frisch nach Bludenz gekommene Familie hat sich noch keine Spielbegleitung für ihre quirligen Jungs (ein und vier Jahre) gefunden. Großeltern und Verwandte sind zu weit entfernt, um ein paar unterhaltsame Stunden pro Woche mit den Buben zu verbringen. Wer möchte sich mit Lebensfreude anstecken lassen? Auch Simone und ihr 8-jähriger Sohn sind eigentlich ein tolles Team, das zu zweit bisher alles gut meistern konnte. Nun kommen jedoch einige wichtige Termine auf die engagierte Mutter zu, die sie zu absolvieren hat. Sie sucht ganz dringend jemanden für ihren Sohn, den sie noch nicht alleine lassen kann. Wer könnte hier Perspektivengeber:in sein und ein paar Stunden pro Woche etwas mit dem Jungen unternehmen?

Mut machende Rückenstärkung
Bewegung und Abwechslung für die Kleinen und dringend notwendige Verschnaufpausen für die Eltern – das leistet das vom Bereich Familienimpulse koordinierte „Ehrenamt mit Kindern“ und ist damit zentraler Bestandteil der präventiven Arbeit des Vorarlberger Kinderdorfs. Fast 250 Freiwillige sind derzeit im ganzen Land im Einsatz. „Für viele Familien ist der Alltag eine Belastungsprobe, vor allem wenn es an privater Unterstützung fehlt“, so Elisabeth Dornstetter, Familienimpulse-Koordinatorin des Vorarlberger Kinderdorfs in Bludenz. „Kleine Impulse und Mut gebende Rückenstärkung sind manchmal genau die Hilfe, die es braucht, damit das Familienleben trotz aller Herausforderungen gelingt.“ Nicht nur das: Neben Eltern, Verwandten und Fachpersonen leisten Freiwillige einen wertvollen Beitrag als Perspektivengeber, um Kinder in ihrer Widerstandsfähigkeit und Entwicklung zu fördern.

Infos & Kontakt: Vorarlberger Kinderdorf, Familienimpulse, Elisabeth Dornstetter, T 0676 / 7645835, familienimpulse@voki.at, e.dornstetter@voki.at; viele Beispiele für das Ehrenamt mit Kindern: www.vorarlberger-kinderdorf.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Extraportion Mut für Kinder und Familien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen