Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Explosion und Brand an Ausweichschule: So geht es für die Stadt weiter

Die Schule wurde komplett zerstört.
Die Schule wurde komplett zerstört. ©Oliver Lerch
In der Nacht auf Sonntag wurde die Ausweichschule Fischbach in Dornbirn durch eine Explosion und einen darauffolgenden Brand völlig zerstört. So geht es nun weiter.
Drohnenbilder der zerstörten Schule
Ausweichschule in Dornbirn zerstört
Nach Explosion: Ein Bild der Zerstörung
Explosion: Ausweichschule zerstört

Explosion und Brand zerstörten die Ausweichschule Fischbach in Dornbirn. Im Gebäude waren drei Klassen der Volksschule Forach untergebracht. Für diese wurden laut Ralf Hämmerle von der Stadt Dornbirn bereits neue Klassenräume gefunden: "Sie sind diese Woche in der Volksschule Haselstauden und ab nächster Woche in der Mittelschule Haselstauden", so Hämmerle auf VOL.AT-Anfrage: "Dort können sie auch das ganze Semester bleiben." Auch die Musikschule nutzte drei Klassen für den Musikunterricht. Sie organisiere sich momentan selbst die Räume an anderen Schulen und in anderen Bereichen, erklärt Hämmerle.

Besprechung mit Stadträten

Es gebe derzeit laufend Gespräche zum weiteren Vorgehen. Am Dienstag werde man in einer Besprechung neben der Stadtratssitzung über das Thema diskutieren. Es gebe natürlich Möglichkeiten, das Gebäude relativ rasch wieder aufzubauen. Die Ausweichschule habe wirklich Sinn gemacht.

Wie die Polizei am Sonntagmittag mitteilte, könnte eine beschädigte Gasleistung zu der Detonation geführt haben. Die Brandermittler seien derzeit noch beschäftigt. Die Landespolizei werde die Ergebnisse kommunizieren. Auch vonseiten der Stadt werde es am Dienstag eine Aussendung zum weiteren Vorgehen geben, so Hämmerle.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Explosion und Brand an Ausweichschule: So geht es für die Stadt weiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen