AA

„Ewig“ füllt die Kirche

©Singgemeinschaft Hard
Die Singgemeinschaft Hard präsentierte ein geistliches Konzert
Konzert "ewig"

Die mit 380 Besuchern gefüllte Harder Pfarrkirche war am Sonntag, dem 22. Oktober, Schauplatz des diesjährigen geistlichen Konzertes der Singgemeinschaft. Nach über einem Jahr Probenzeit boten die Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Axel Girardelli ein vielfältiges Programm, bei dem der Chor sein Können unter Beweis stellen konnte. Unter dem Titel „ewig“ vereinte der Konzertabend Musikstücke, die uns an die Ewigkeit gemahnen sollten. Der Bogen reichte von modernen Kompositionen über romantisches Liedgut bis hin zu Mozarts Orgelsolomesse. Bei letzterer bekam der Chor Unterstützung von Solisten (Birgit Plankel, Victoria Türtscher, David Burgstaller, Paul Burtscher) und einem Instrumentalensemble. Die Singgemeinschaft Hard bedankt sich beim zahlreich erschienen Publikum für den freundlichen Applaus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • „Ewig“ füllt die Kirche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen