Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Europameisterin Plank trainiert Babsi Schett

©Miguel Daxner
Karate meets Tennis lautete das Motto bei den Generali Ladies in der Linzer TipsArena. Dabei beeindruckten die Europameisterinnen Bettina Plank und Alisa Buchinger beim Showkampf am Centercourt.

Danach gaben die Medaillenhoffnungen der Weltmeisterschaft von 25.-30.10. in der Linzer TipsArena den Tennis-Queens einen Crashkurs in Sachen Selbstverteidigung.

„Großartig, dass ich hier ein paar Kniffe lernen konnte“, meinte Barbara Schett, die Eurosport-Expertin, zu WM-OK-Chef Ewald Roth. Dann duellierte sich das Doppel Anna Lena Grönefeld (D) und Květa Peschke (Cz) intern und lauerten sich in der Kamae-Position auf. Aber auch Bettin Plank strahlte als sie zur 1,82m großen French Open-Siegerin aufschaute: „Ich war die erste Gratulantin zum Erstrundensieg der Nummer 1 von Linz, Garbine Muguruza.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Europameisterin Plank trainiert Babsi Schett
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen