Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Europäischer Frühling startete mit „Herzblatt reloaded“

"D´Schnorrawaggler" Alfred Willam und Harald Eisenhofer mit den Wirten bei „Herzblatt reloaded“.
"D´Schnorrawaggler" Alfred Willam und Harald Eisenhofer mit den Wirten bei „Herzblatt reloaded“. ©TF
Kulinarische Köstlichkeiten beim Auftakt des Europäischen Frühlings im Löwen
Eröffnung des Europäischen Frühlings

Hohenems. Der 18. Europäische Frühling, bei dem noch in neun Hohenemser Lokalen bis zum 9. April Spezialitäten aus der europäischen Küche serviert werden, startete am Donnerstag vergangener Woche im Löwensaal.

Schon beim Vorspeisenbuffet im Foyer des Löwen zeigten die Wirte ihr Können und kredenzten Speisen aus den Ländern, die sie in ihren Betrieben präsentieren. Anschließend begrüßte Wirtesprecher Gerd Obwegeser die zahlreichen Gäste der ausverkauften Auftaktveranstaltung zum Europäischen Frühling, darunter auch Bürgermeister Dieter Egger mit Gertraud und die Stadträte Angelika Benzer, Friedl Dold mit Yvonne, Arno Gächter mit Esther und Markus Klien.

 

Mittels einer „Herzblatt“-Parodie stellten die „Schnorrawaggler“ Harald Eisenhofer und Alfred Willam sowie Nevenka Komes zum Gaudium von Klaus Gasser, Andrea Meyer, Mario Amann, Edith Eigeldinger, Wolfgang Gächter, und Brigitte Magerl vom Stadtmarketing, Dieter Heidegger (MShh), Heribert (Kultur im Löwen) und Petra (Frl. Amann) Amann, Philipp Hagspiel (Wann & Wo) sowie Bernhard und Claudia Klien (WIGE) die Gastronomen vor, „weil ja Liebe zuerst durch den Magen geht.“

Nach dem Hauptgang mit Saltimbocca vom Parma-Schweinsfilet auf Acetojus mit toskanischem Gemüse und Rucolakartoffeln begeisterten die „Schnorrawaggler“ mit ihrem neuen Programm, ehe u.a. Dietmar Eisenhofer (Freihof Destillerie), Bettina und Patrick Egle (Lusthaus), Paul und Claudia Weirather (Weirather Uhren, Schmuck), Christoph und Maria Nussbaumer (Strategy Consulting GmbH), Johannes Rossmanith (Installationen), Mario Wauch (Mario´s Bike), Christian Summer (Weinkellerei) sowie Andrew (Fachgruppenobmann Gastronomie in der WK) und Annette Nussbaumer das Dessertbuffet vom Hotel-Café Lorenz und dem Schlosskaffee genossen. Dazu gab´s eine Freihof-Schnaps-Degustation und eine Käseauswahl von Käse Moosbrugger.

Die Stationen der diesjährigen kulinarischen Reise, auf er die Gäste von den Emser Wirten mit ausgewählten Gustostücken aus acht europäischen Regionen verwöhnt werden, sind Österreich (Berghof – die Genusswerkstatt und McDonald´s), Italien (Ristorante Antico), Ungarn (Hotel-Café Lorenz), Norwegen (Gasthof Hirschen), Kroatien (Grill-Restaurant im Palast), Spanien (Schlosskaffee), Irland (Witzigmann) sowie die jüdische Küche im Restaurant Moritz.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Europäischer Frühling startete mit „Herzblatt reloaded“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen