Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Europa wir kommen

Internationale Begegnungen und spannende Aktivitäten stehen bei den Ländle-goes-Europe-Camps auf dem Programm.
Internationale Begegnungen und spannende Aktivitäten stehen bei den Ländle-goes-Europe-Camps auf dem Programm. ©aha
Mit „Ländle goes Europe“ geht es heuer in den Sommerferien nach Deutschland, Luxemburg und Belgien.

Spaß, coole Aktivitäten und Jugendliche aus vielen europäischen Ländern: Bei den Ländle-goes-Europe-Camps erleben Jugendliche ab 13 Jahren Europa hautnah! „In diesen zehn Tagen habe ich festere Freundschaften  geschlossen als in manchen Schuljahren. Die Atmosphäre war super: Alle waren echt offen gegenüber anderen Menschen und Kulturen“, erinnert sich einer der letztjährigen Teilnehmer.

Internationale Begegnungen

2018 geht es mit Ländle goes Europe zu abenteuerlichen Sommercamps nach Deutschland, Luxemburg und Belgien. Die Jugendbegegnungen werden vom EU-Programm Erasmus+: Jugend in Aktion und vom Landesjugendreferat Vorarlberg gefördert und sind daher kostengünstig. Reiselustige Jugendliche können sich bis 22. Mai 2018 bei clemens.ruedisser@aha.or.at zu einem der Camps anmelden.

Tipp: Wer sich bei aha plus engagiert und Punkte sammelt, kann diese gegen eines  der Jugendcamps in Deutschland oder Luxemburg eintauschen und kostenlos teilnehmen. Punkte (Points) sammeln junge Menschen indem sie in einem Verein, bei einer Organisation oder in ihrer Gemeinde auf ehrenamtlicher Basis mithelfen. Alle Infos unter www.ahaplus.at

 

„Ländle goes Europe“ 2018

 „Eurovisionen: Freizeit kreativ gestalten“ Deutschland
Burgbelagerung! Gemeinsam mit Jugendlichen aus Europa erlebst du hier eine Woche voller Abenteuer: bei spannenden Workshops (Video, Computer, Theater, Zeichnen, Tanz, Fotografie, Geocaching = GPS-Schatzsuche …), abwechslungsreichen Freizeitaktivitäten und Ausflügen in die Umgebung, wie z. B. nach Trier oder Luxemburg.

Termin: 22. bis 28. Juli 2018

Alter: 13 bis 15 Jahre

TeilnehmerInnen aus Finnland, Luxemburg, Slowakei, Spanien, Italien, Deutschland, Liechtenstein und Österreich

Kosten: 300,- Euro

Ermäßigung mit der aha card/Familienpass: 20,- Euro

 

“Outdoor + 2018”  Luxemburg

Der Titel bestimmt das Programm – hier geht’s ins Freie: Hochseilgarten, Tandem-Mountainbike, Parkour, Kochen, Stand-up-Paddeln … Verbringe mit anderen Jugendlichen aus Europa spannende Tage in der Natur, bei kulturellen Workshops und Ausflügen. Lerne dabei deine Stärken kennen und wachse nicht nur als Einzelperson sondern auch mit der Gruppe.

Termin: 13. bis 22. Juli 2018

Alter: 15 bis 18 Jahre

TeilnehmerInnen aus Rumänien, Spanien, Luxemburg, Finnland, Liechtenstein und Österreich

Kosten: 300,- Euro

Ermäßigung mit der aha card/Familienpass: 20,- Euro

 

„E.T. snapchats home!“ Belgien

„Die besten Geschichten erlebt man offline!“ Mit anderen Jugendlichen diskutierst du über WhatsApp, Snapchat & Co und gehst danach bewusst offline. Statt Social Media erlebst du unvergessliche Tage auf einer Insel inmitten eines Sees. Du schläfst im Zelt, kochst über offenem Feuer und wächst durch gemeinsame Aktivitäten mit den anderen als Gruppe zusammen.

Termin: 28. Juli bis 6. August 2018

Alter: 14 bis 16 Jahre

TeilnehmerInnen aus Finnland, Luxemburg, Spanien, Rumänien, Liechtenstein und Österreich

Kosten: 370,- Euro

Ermäßigung mit der aha card/Familienpass: 20,- Euro

 

Mehr Informationen und Anmeldung unter: www.aha.or.at/lge

aha – Jugendinformationszentrum Vorarlberg
Bregenz, Dornbirn, Bludenz
aha@aha.or.at, www.aha.or.at
www.facebook.com/aha.Jugendinfo

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Europa wir kommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen