Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Euro wieder unter 1,27 Dollar

Die Aussicht auf einen Wahlsieg von US- Präsident Georg W. Bush hat den Eurokurs Mittwoch früh wieder unter 1,27 Dollar gedrückt.

Die Gemeinschaftswährung kostete im frühen Handel 1,2664 Dollar. Ein Dollar war 0,7892 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag noch auf 1,2705 Dollar festgesetzt, gegen 18 Uhr notierte der Euro in Frankfurt bei 1,2699 Dollar.

Das Hauptrisiko für den Dollar ist nach Einschätzung von Devisenstratege Robert Rennie von Westpac Banking deutlich geringer geworden. Anleger hatten sich in erster Linie vor einer längeren Auseinandersetzung um das Wahlergebnis wie vor vier Jahren gefürchtet, das die Märkte in Unruhe versetzen könnte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • USA
  • Euro wieder unter 1,27 Dollar
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.