AA

EUREGIO: Internationales Hernienforum in Schwarzenberg

Sportler-Leistenbruch-Spezialisten: Dr. Morales-Conde (Spanien) und Dr. Scheyer (LKH Bludenz)
Sportler-Leistenbruch-Spezialisten: Dr. Morales-Conde (Spanien) und Dr. Scheyer (LKH Bludenz) ©Markus Gmeiner
Hochkarätige Experten diskutierten über Leistenbrüche

Bludenz/Schwarzenberg. Am 1. und 2. Juli war Schwarzenberg das Zentrum der Leistenhernienchirurgie. Renommierte internationale Redner referierten zu verschiedenen Operationstechniken bei Leistenbrüchen, neuen Entwicklungen und zur Sportlerhernie. Initiator des internationalen Treffens ist Chefarzt und Leiter der Chirurgie am Landeskrankenhaus Bludenz, Dr. Mathias Scheyer.

 

Beim Kongress „EUREGIO Bodensee 2010“ am 1. und 2. Juli trafen sich Experten aus ganz Mitteleuropa und den USA, um Themen auf dem Gebiet der Hernienchirurgie zu diskutieren. Rund 100 Ärzte und Fachpflegepersonal aus dem Bodenseeraum informierten sich über die neuen Erkenntnisse zu verschiedenen Operationstechniken, die Qualitätssicherung sowie die Sportlerhernie, besser bekannt als Sportler-Leistenbruch. „Ein Highlight war der Vortrag von Dr. Salvator Morales-Conde über die Sportlerhernie. Immer mehr Sporttreibende leiden an Leistenschmerzen. Allein wir in Bludenz stellen drei bis vier Mal in der Woche die Diagnose ‚Sportlerhernie’. Die neuen Impulse des spanischen Kollegen waren sehr interessant und anregend“, freut sich Organisator Primar Dr. Mathias Scheyer. Darüber hinaus stellten führende Spezialisten aus Europa ihre neuesten Studienergebnisse zur Vermeidung von chronischem Leistenschmerz postoperativ vor.

Neueste Erkenntnisse

Auch neue Entwicklungen zu verschiedenen Operationstechniken standen im Mittelpunkt der Diskussionen in Schwarzenberg. Dr. Parviz Amid aus den USA sprach dazu über seine Erfahrungen. Ein weiteres Diskussionsthema war die systemische Wundbehandlung. Am Donnerstagnachmittag konnten Interessierte an verschiedenen Workshops teilnehmen und bei Hands-on-Trainings praktische Erfahrungen sammeln. Weiters stand am Freitag auch die Qualitätssicherung im Mittelpunkt der Vorträge. „Die EUREGIO ist heuer unter anderem wegen dem bestens etablierten Zürser Hernienforum in Vorarlberg, welches heuer den 15ten Geburtstag feiern durfte. Neben dem Zürser Hernienforum ist die EUREGIO eine perfekte Plattform, sich mit Chirurgen und Fachpersonal austauschen“, so der Tagungspräsident Scheyer.

Die Chirurgie am Landeskrankenhaus Bludenz

Die Chirurgie Bludenz ist führend auf dem Gebiet der Bruchchirurgie. Die Abteilung war wesentlich an der Entwicklung eines resorbierbaren Fixationssystems beteiligt. Das sich selbst auflösende Befestigungssystem für Bauchdeckennetze wird inzwischen weltweit eingesetzt. Auch auf dem Gebiet der operativen Entfernung von Hämorrhoiden nimmt die Chirurgie Bludenz seit Jahren eine Sonderstellung ein. Primar Scheyer und Oberarzt Steffen Lancee tauschen sich bei regelmäßigen Schulungs- und Forschungstreffen auf mehreren Gebieten mit international anerkannten Spezialisten aus.

Hintergrund Hernienchirurgie

Eine Hernie ist der Austritt von Eingeweiden aus der Bauchhöhle durch eine angeborene oder erworbene Öffnung. Eine Voraussetzung für die Entstehung einer Hernie ist eine Schwachstelle in der Wandung der Bauchhöhle. Die Hernienchirurgie befasst sich insbesondere mit neuen Netztechnologien zum sicheren Verschluss von Narben-, Nabel- oder Leistenbruch. Ziel dabei ist vor allem, eine möglichst schmerzfreie, belastungsarme und sichere Vor- und Nachbehandlung.

Factbox:

EUREGIO Bodensee Kongress 2010

Tagung für Chirurgen und führendes Krankenpflegepersonal

Themen: Prä- und postoperative Diagnostik, Vermeidung von chronischem Leistenschmerz, die Lichtenstein-Operationstechnik, Qualitätssicherung in der Leistenbruchchirurgie, Fibrinklebung, Sportlerhernie, richtige Meshauswahl

Vortragende (Auszug): Dr. Marc Miserez (Belgien), Dr. Parviz Amid (USA), Dr. Reinhard Bittner (Deutschland), Dr. Henrik Kehlet (Dänemark), Dr. Salvator Morales-Conde (Spanien)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • EUREGIO: Internationales Hernienforum in Schwarzenberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen