AA

EU will betroffenen Ländern helfen

Die EU will den von den schweren Hochwassern der vergangenen Tage betroffenen Ländern finanziell helfen. Österreich und Deutschland können also auf Hilfe hoffen.

Angesichts fehlender spezifischer Hilfsprogramme für den Katastrophenfall sollen Deutschland, Österreich und Tschechien auf Grundlage bestehender Fonds unterstützt werden, sagte ein Sprecher der EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel.

Berlin und Wien dürfen demnach auf Mittel aus den EU-Strukturfonds hoffen. Tschechien soll die Gelder auf der Grundlage von Vorbereitungsprogrammen für den Beitritt erhalten. Bei der Freigabe der Hilfen wolle die EU „sehr kulant“ sein, hieß es.

EU-Kommissionspräsident Romano Prodi drückte den Opfern der Überschwemmungen sein Mitgefühl aus. In Telefongesprächen mit dem tschechischen Präsidenten Vaclav Havel und Bundeskanzler Wolfgang Schüssel versicherte er, die EU werde sämtliche Möglichkeiten für eine finanzielle Unterstützung der Menschen in den betroffenen Regionen prüfen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hochwasser
  • EU will betroffenen Ländern helfen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.