AA

Escort-Dame in OÖ getötet - Verdächtiger gesteht Mord

Der Beschuldigte gestand, die Escort-Dame getötet zu haben.
Der Beschuldigte gestand, die Escort-Dame getötet zu haben. ©Symbolbild/Canca
Die Polizei hat am Sonntag die Leiche einer getöteten Escort-Dame in einer Wohnung in Ternberg (Bezirk Steyr-Land) gefunden. Ein 34-jähriger Verdächtiger wurde festgenommen und ist geständig.

Der Mann bestellte die Frau demnach am Samstag via Internet in seine Wohnung. Dort kam es zu einer Auseinandersetzung, berichtete die oberösterreichische Polizei am Montag. Dabei soll der Beschuldigte die Frau mit massiver Gewalteinwirkung getötet haben. Am Sonntag fanden Beamte die tote Frau in der Wohnung, der 34-Jährige wurde festgenommen.

Der vermeintliche Tatort: Eine Wohnung in Ternberg (Oberösterreich).
Der vermeintliche Tatort: Eine Wohnung in Ternberg (Oberösterreich). © APA

Eine Freundin des Opfers verständigte am Sonntag die Polizei, weil sie sich Sorgen machte, und erstattete eine Vermisstenanzeige. Die Ermittlungen führten zu dem Mehrparteienhaus in Ternberg. Beamte sahen durch ein Fenster eine Person am Boden liegen und riefen das Einsatzkommando Cobra. Die Wohnung wurde gestürmt, der 34-jährige Österreicher ließ sich widerstandslos festnehmen.

Die Identität der Toten sei noch nicht zweifelsfrei geklärt, erfuhr die APA von der Polizei. Die Ermittlungen liefen am Montag auf Hochtouren. Die Freundin des Opfers sowie der Verdächtige sollten im Laufe des Tages einvernommen werden, da noch viele Fragen offen seien. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion an, die zur Klärung der Todesursache beitragen soll.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Escort-Dame in OÖ getötet - Verdächtiger gesteht Mord
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.