AA

Es ist vollbracht!

Bregenz -  Diese Woche war es soweit: Die Bregenzer Festspiele 2010 wurden feierlich eröffnet. Was passiert eigentlich an den beiden Premierentagen hinter den Kulissen? Wir haben einige Künstler und Mitarbeiter der Bregenzer Festspiele an den turbulentesten Tagen im Jahr erwischt.
Video-Serie "Künstlereingang"

Obwohl die Premiere der “Aida” am Donnerstag nach rund 90 Minuten wegen Regen ins Haus verlegt werden musste, ist die erste Aufführung der Saison für alle Beteiligten immer ein besonderes Erlebnis.

Der Video-Serie Künstlereingang ist es gelungen, Menschen aus den verschiedensten Festspielbereichen trotz Hektik und “Eröffnungsfieber” für drei Fragen vor die Kamera zu bekommen.

Für Neugierige und all jene, die schon immer mal durch den Künstlereingang ins Festspielhaus gelangen wollten, öffnen die Bregenzer Festspiele per Video ihre streng gehüteten Pforten. Von Probenstart bis Ende der Festspielzeit lässt jeweils freitags ein Kurzfilm auf die kleinen Szenen abseits der großen Bühnen blicken, die für die Öffentlichkeit normalerweise verborgen bleiben. Mitarbeiter, Künstler und Partner des Festivals erzählen in rund drei Minuten ihre ganz persönlichen Erlebnisse innerhalb und außerhalb des Rampenlichts.

Video-Serie “Künstlereingang” – Folge 7:

 

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen