AA

Es hat nicht sollen sein

Beim CEB Cup 2021 lief für die Dornbirn Indians nicht alles nach Plan.
Beim CEB Cup 2021 lief für die Dornbirn Indians nicht alles nach Plan. ©BSC
Dornbirns Baseballer kassieren fünfte Niederlage gegen im CEB Cup 2021.
Es hat nicht sollen sein

Dornbirn. Auch im letzten Spiel des CEB Cup 2021 reichte es für die Dornbirn Indians nicht für einen Sieg. Obwohl auch am vergangenen Spieltag nicht alle Spieler, verletzungsbedingt bzw. krankheitsbedingt, zur Verfügung standen, war die Mannschaft und der Coach hoffnungsvoll die Therwil Flyers aus der Schweiz besiegen zu können. Die Schweizer, wie auch die Indians, schickten ihre besten Pitcher auf den Platz und drei Innings lang dominierten die beiden Pitcher. Im vierten Inning verletzte sich Indians Pitcher Southee, versuchte aber noch zumindest das Inning zu beenden. Der angeschlagene Australier konnte seine Pitches nicht mehr wie gewohnt kontrollieren was die routinierten Flyers zu vier Runs ausnützten. Squires ersetzte in der Folge Southee und musste im weiteren Verlauf des Spieles noch weitere zwei Runs abgeben. Die Indians-Offensive tat sich gegen den mexikanischen Pitcher der Schweizer sehr schwer, mit seinem amerikanischen Ersatzmann dann leichter, doch mehr als zwei Runs schauten am Ende nicht raus. Wie schon beim Federations Cup 2019 mussten sich die Dornbirner den Flyers geschlagen geben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Es hat nicht sollen sein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen