AA

Erstes NHL-Tor

In seinem dritten Spiel für Minnesota Wild hat Christoph Brandner das erste Tor eines Österreichers in der NHL erzielt.

Der Steirer brachte am Sonntag im Heimspiel gegen die San Jose Sharks sein Team nach 6:24 Minuten mit 1:0 in Führung und trug sich damit als erster rot-weiß-roter Spieler in die Torschützenliste der National Hockey League ein. Am Ende feierten allerdings die Gäste aus Kalifornien, San Jose siegte mit 3:2 (3:1,0:1,0:0). 18.568 Zuschauer im Xcel Energy Center von St. Paul bejubelten die schnelle Führung durch Brandner. Der 28-jährige Flügel postierte sich vor dem Tor und verwertete ein Zuspiel von Pierre-Marc Brouchard backhand über den Fanghandschuh von Sharks-Torhüter Vesa Toskala zum 1:0. Brandner, in der Vorsaison Torschützenkönig und bester Spieler der deutschen DEL, hatte bereits in der Vorbereitung drei Treffer erzielt. In der Meisterschaft war er gegen die Chicago Blackhawks (0:1) und die New York Rangers (5:3) leer ausgegangen.

Die Freude der Fans währte allerdings nicht lange. In den letzten 3:23 Minuten des ersten Drittels drehte San Jose das Spiel um. McCauley im Powerplay (17.), Ricci (18., Brandner auf dem Eis) und Marleau wieder im Powerplay (20.) schossen die Gäste mit 3:1 in Führung. In der Drangperiode gegen Spielende vergab das Heimteam hochkarätige Chancen und damit einen Punkt. Brandner war 15:07 Minuten auf dem Eis, darunter auch im Powerplay, und hatte mit vier Torschüssen die meisten seines Teams.

NHL-Ergebnisse:
Minnesota Wild – San Jose Sharks 2:3, Chicago Blackhawks – Los Angeles Kings 2:4, Anaheim Mighty Ducks – Phoenix Coyotes 0:2, Colorado Avalanche – St. Louis Blues 1:2

Links zum Thema:
Minnesota Wild
NHL

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.