AA

Erster weiblicher Stadthauptmann

Bei der Wiener Polizei gibt es seit Anfang Dezember ein Novum: Mit Andrea Jelinek wurde für Wien-Landstraße die erste „Stadthauptfrau“ angelobt.

„Ich bin die erste, oder der erste weibliche Stadthauptmann“, sagte die neue Leiterin des Polizeikommissariates im dritten Bezirk bei ihrer Amtseinführung. Als Gäste begrüßte sie unter anderem Innenminister Ernst Strasser (V) und Polizeipräsident Peter Stiedl, die sie durch ihre Amtsträume in der Juchgasse 19 führte.

Stadthauptfrau Andrea Jelinek &copy APA
„Der dritte Bezirk ist sowohl sicherheitspolitisch als auch kriminalpolizeilich eine enorme Herausforderung“, sagte Stiedl. Mit großen Durchzugsstraßen, dem Stadtpark, dem Arena-Umfeld und zahlreichen großen Hotels sowie mehreren diplomatischen Niederlassungen seien hier zahlreiche Tätigkeitsfelder vertreten.
Strasser lobte die menschlichen Qualitäten und den umfangreichen Erfahrungsschatz der allein erziehenden Mutter, die schon in einer PR-Agentur tätig gewesen sei: „Wenn sie von etwas überzeugt ist, dann sagt sie es auch.“

Zahlreiche hochrangige Wiener Polizeibeamte wohnten der Amtseinführung bei. Neben Stiedl und Strasser waren der Leiter des Wiener Kriminalamtes, Roland Horngacher, und der Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit, Erik Buxbaum, anwesend.

Redaktion: Claus Kramsl

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Erster weiblicher Stadthauptmann
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.