AA

Erster Schultag glatt gelaufen

Die VS Leopold hatte für den ersten Schultag eine eigene Teststation aufgebaut, bei der Kinder in Begleitung ihrer Eltern den Antigentest durchführen konnten.
Die VS Leopold hatte für den ersten Schultag eine eigene Teststation aufgebaut, bei der Kinder in Begleitung ihrer Eltern den Antigentest durchführen konnten. ©cth
An der VS Leopold gewöhnt man sich an den neuen Schulalltag.
Erster Schultag glatt gelaufen

Dornbirn. Montagvormittag, kurz vor 9.00 Uhr. VS Leopold-Direktor Wolfgang Felder atmet kurz auf. Der „normale“ Unterricht kann endlich beginnen. Der Auftakt mit erstmaliger Testung an der Schule ist soweit gut gelaufen. Dafür hatte sich das Krisenteam an der Schule bereits im Vorfeld in Sachen Logistik gut vorbereitet.

Eigene Teststation im Turnsaal

Auch Schulwart Manfred Mäser sah sich mit neuen Aufgaben konfrontiert. „Ich bin heute für die Logistik und den reibungslosen Ablauf unserer Teststation im Turnsaal zuständig. Ganz nach dem Motto – die Volksschule Leopoldstraße wird zur Teststraße“, nimmt es Mäser mit Humor. Auch das muss sein, an diesem so außergewöhnlichen ersten Schultag. Die Teststation wurde extra für die Kinder errichtet, bei denen die Eltern bei der Testung anwesend sein wollen. So z.B. bei Felix Mäser, der von Mama und Papa begleitet wird, um ihm Beistand beim etwas anderen Schulstart zu leisten. „Wir möchten unseren Sohn heute unterstützen und sind vor allem mitgekommen, weil wir diese Maßnahmen in Frage stellen. Wir sind keine Corona-Leugner, aber sehen keinen Sinn darin, die Kinder diesem Stress auszusetzen“, betonen Alexandra und Rudolf Hämmerle.

Ebenfalls vor dem Turnsaal warten Meryem-Celin und Ecrin Demircan mit ihrer Mama. Während Meryem schon einmal einen Covid-Test gemacht hat, fürchtet sich ihre kleine Schwester Ecrin vor dem ersten Mal und ist deshalb sehr froh, dies im Beisein ihr vertrauter Personen machen zu können. Trotz Angst überwiegt aber auch die Freude der Vorschülerin, endlich wieder alle Klassenkameraden zu treffen. In der Teststation sind die Kinder dabei in besten Händen, da mit der Elternvereinsobfrau Brigitte Moosmann eine erfahrene Krankenschwester die Testungen durchführt.

Wiedersehensfreude

Gleich nebenan, am Hintereingang vom Pausenhof werden währenddessen die Kinder vom Lehrer-Team Jutta Fussenegger und Florian Schatzmann herzlich in Empfang genommen. Frau Fussenegger nimmt die Einverständniserklärungen entgegen und schickt die Schüler in ihre jeweiligen Klassen, wo diese dann unter Anleitung der Klassenlehrerin einen Selbsttest durchführen. Kollege Schatzmann strahlt hinter der Maske und freut sich sehr, dass es endlich wieder losgeht. Für den Junglehrer kam sein erstes Berufsjahr auch ganz anders als gedacht. „Aber jetzt bin ich einfach froh, wenn ich meine Drittklässler alle wieder beim Präsenzunterricht begrüßen darf.“

Und so startet an der VS Leopold an diesem Montag mit viel positiver Energie und nach 168 negativen Covid-Tests nach langem Homeschooling endlich wieder „Schoolschooling!“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Erster Schultag glatt gelaufen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen