AA

Erster Schneekontakt in Südkorea

Am ersten Tag nach der Ankunft stand für das Austria Skiteam Behindertensport Einfahren und ein Slalom-Training für die WM auf dem Programm.

Das Team ist für den WM-Slalom am Freitag sehr zuversichtlich. Am Abend fand dann die wunderschöne Eröffnungsfeier mit Trommel-Show statt und stimmte die das
Team so richtig auf das Gastgeberland Südkorea ein. Einfahren und leichtes Slalom-Training.

Da hatte es das Austria Skiteam Behindertensport nach der langen Anreise heute für das erste Schnuppern auf den WM-Hängen so richtig komfortabel, immerhin startet die Gondel direkt im Hotel.

Die Skiasse nutzten den Trainingsslalom für die Feinabstimmung für den morgigen WM-Slalom, den ersten WM-Bewerb hier in Südkorea. Die Pisten befinden sich in sehr gutem Zustand und sollten mit dem harten und griffigen Kunstschnee als Basis bei den kommenden Bewerben für gerechte Bedingungen sorgen, auch wenn über Nacht etwas Neuschnee angekündigt ist. Das Team rechnet sich morgen gute Chancen aus.
Eröffnungsfeier. Bei der Eröffnungsfeier am Abend erwiesen sich die koreanischen Veranstalter als tolle und begeisterte Gastgeber. Mit einer Trommelshow beeindruckten sehbehinderte Musiker die 300 Gäste aus 25 Nationen, darunter 180 Skisportler. Nach dem Einzug der Nationen und der feierlichen Vereidigung stimmte uns ein tolles koreanisches Buffet so richtig auf das Gastgeberland Südkorea
ein. (Quelle: Austria Skiteam Behindertensport)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Erster Schneekontakt in Südkorea
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen