AA

Erster langer Einkaufssamstag

Alle Geschäfte haben bis 18.00 Uhr geöffnet - Wiener Wirtschaftskammer erhofft sich klingelnde Kassen - Wiener Linien bieten verbilligte Fahrscheine.

Der Handel hat sich sein Ziel für das heurige Weihnachtsgeschäft hoch gesteckt. Walter Nettig von der Wirtschaftskammer hofft, dass das konjunkturbedingte Minus in der Adventzeit ausgeglichen werden kann. Er ist überzeugt, dass Konsumenten und Unternehmen die verlängerten Öffnungszeiten an den Samstagen und die zwei langen Einkaufsabende im Dezember nützen werden, meldet ORF.at

Im Vorjahr betrug der Gesamtumsatz in Wien im Dezember etwa 400 Millionen Euro. Dieser Betrag soll also heuer übertroffen werden.

Weihnachtsgeschenk der Wiener Linien
Fahrgäste der Wiener Linien dürfen sich über ein vorweihnachtliches Geschenk freuen. Jedes Vollpreisticket für Bus und Bahn gilt heute als Tageskarte. Zusätzlich kann man beliebig viele Kinder unter 15 Jahren mitnehmen.

Von 10.00 bis 18.30 Uhr bieten die Wiener Linien Packerlbusse zur Aufbewahrung von Geschenken an. Die Busse stehen auf der Mariahilfer Straße, in der Währingerstraße beim Kutschkermarkt, in der Meidlinger Hauptstraße, an der Ecke Thaliastraße/Hofferplatz und am Franz Jonas Platz in Floridsdorf.

Weihnachtssingen im Rathaus
Wer sich nach dem Einkaufen in etwas ruhigerer Atmosphäre auf Weihnachten besinnen will, ist im Rathaus richtig. Dort findet seit Freitag wieder das Internationale Adventsingen statt. Jeden Freitag, Samstag und Sonntag vor Weihnachten singen im Großen Festsaal Chöre aus der ganzen Welt. Der Eintritt zu den Adventkonzerten ist kostenlose. Vor dem Adventsingen gibt es jeweils ab 14.00 Uhr ein Kasperltheater für Kinder.

Redaktion: Claus Kramsl

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Erster langer Einkaufssamstag
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.