AA

Erster Heimsieg für die Bregenzer Handballer

©Zaponig
In einer aus Bregenzer Sicht unnötig spannenden Partie setzt sich das Heimteam schlussendlich mit 28:25 (15:9) durch.

Bregenz beginnt mit einer offensiven 5:1 Deckung und Ralf Patrick Häusle im Tor. Die Anfangsphase geht an die Kremser, die nach 7 Minuten mit 2:5 in Führung liegen. Bei drei Stangentreffern von Mitkov und Kikanovic fehlt das Glück, erst der vierte Lattentreffer findet dann auch den Weg ins Kremser Tor. Bregenz findet aber weiterhin nicht ins Spiel und Trainer Jörg Lützelberger versucht nach 15 Minuten, mit dem ersten Timeout des Spiels, etwas Ruhe in seiner Mannschaft zu finden. Frühstück führt sein Team zu einer 12:9 Führung und in doppelter Unterzahl pariert Goran Aleksic einen 7 Meter , worauf die Bregenzer ihren Lauf auf 15:9 fortsetzen.

Krems startet auch in der zweiten Halbzeit mit einem Doppelschlag zum 15:11 besser, doch Vlatko Mitkov lässt mit seinen Toren in dieser Phase nichts anbrennen. In Minute 40 trifft er bereits zum achten Mal gegen seinen Ex-Klub. Unnötige Ballverluste, die Krems in Tore ummünzte, veranlassten Lützelberger zu einer lautstarken Auszeit nach 45 Minuten. Dies änderte nichts an der Aufholjagd der Wachauer und so stand es plötzlich nur noch 24:23 für die Gastgeber. Wieder war es Mitkov, der den Bann brach. In den letzten Minuten fängt sich Bregenz wieder und erspielt sich trotz zweier roter Karten für Coric und Gangl den verdienten ersten Heimsieg in dieser Saison.

 

Stimmen zum Spiel:

 

Clemens Gangl, Bregenz: „Unsere erste Halbzeit war super, haben alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Leider hatten wir in der zweiten Halbzeit einen Einruch, wo wir uns aber zum Glück wieder rausgekämft haben. Es war eine gute Mannschaftleistung.“

 

Fabian Posch, UHK Krems: „Wir sind gut ins Spiel gestartet, haben dann aber zu viele Fehler gemacht und das Spiel bereits in der ersten Hälfte aus der Hand gegeben.“

Bregenz Handball vs. UHK Krems 28:25 (15:9)
Werfer Bregenz Handball: Vlatko Mitkov (9), Lukas Frühstück (6), Nico Schnabl (4), Marko Coric (2), Clemens Gangl (2), Povials Babarskas (1), Marian Klopcic (1), Florian Mohr (1), Alexander Wassel (1), Luka Kikanovic (1)
Werfer Moser Medical UHK Krems: Fabian Posch (4), Gunnar Prokop (4), Thomas Kandolf (4), Marko Simek (4), Tobias Auß (3), David Nigg (3), Aron Tomann (2), Gabor Hajdu (1)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Erster Heimsieg für die Bregenzer Handballer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen