Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erster großer Schritt für Quartier Kreuzfeld

Hier soll der neue KIGA gebaut werden
Hier soll der neue KIGA gebaut werden ©Christof Egle
Die Planungen für den neuen Kindergarten sind abgeschlossen – Umsetzung bis Herbst 2022.
Neubau KIGA Kreuzfeld

Altach. Das sogenannte Kreuzfeld zwischen Widenfeldstraße, Werksiedlung und Kreuzfeldweg ist die letzte. Zentrumsnahe, zusammenhängende Freihaltefläche der Gemeinde Altach. Rund 16.000 Quadratmeter sind derzeit unbebaut, das Grundstück teilt sich die Gemeinde mit diversen privaten Eigentümern. Seitens Bürgermeister Gottfried Brändle wünscht man sich diesbezüglich eine enge Zusammenarbeit mit allen Beteiligten um in den nächsten Jahren die Zukunftsvision eines „Quartiers Kreuzfeld“ zu realisieren. Der erste konkrete Schritt dazu setzt nun die Gemeinde und präsentierte nach intensiven Planungen und Vorarbeiten die finalen Pläne für den neuen Kindergarten Kreuzfeld – als erstes den angrenzenden Grundeigentümern. Erstellt wurden die Pläne vom Büro Innauer Matt aus Bezau. Im neuen Zentrum für Kinder sollen nach der Fertigstellung zwei Kindergartengruppen sowie vier Gruppen zur Kleinkinderbetreuung ihre neue Heimat finden. Die Planungen sehen hier eine flexible Bauweise vor, sodass je nach Bedarf eine andere Einteilung umsetzbar ist. Vorgesehen sind dazu in dem rund 7,8 Millionen Euro teuren Projekt zusätzliche Schlaf – und Essmöglichkeiten sowie auch Bewegungsräume. Hier ist auch eine Zusatznutzung etwa in Form von VHS-Kursen vorgesehen. Der Außenbereich sieht großzügige Spielmöglichkeiten vor, der nötige Platz konnte durch eine Tiefgarage gewonnen werden. Diese wäre dann auch bei weiteren Quartierserweiterungen für private Bauherrn nutzbar. Ersetzen wird das neue Schmuckstück dann vorerst den bestehenden Containerkindergarten im Oberdorf, wie es mit den sonstigen Provisorien wie etwa dem „Schneggahüsle“ oder „Zwergahüsle“ weitergeht, ist derzeit noch nicht absehbar und hängt vom weiteren Bedarf ab. Laut der langfristigen Kindergartenstudie der Gemeinde, soll dann aber in Folge der in Jahre gekommene Kindergarten Dorf saniert und erweitert werden, wodurch von einer etwas längeren Nutzung der Provisorien auszugehen ist, auch im Anbetracht der Tatsache, dass ab Herbst eine weitere Kindergartengruppe im Veranstaltungszentrum KOM einziehen wird.

Die Baueingabe erfolgt ebenso in den nächsten Wochen, wie die nötigen Ausschreibungen der Baustart ist für Herbst 2020/Frühjahr 2021 geplant. Der Einzug der Kinder in den neuen Kindergarten Kreuzfeld ist erstmal für den Herbst 2022 vorgesehen, wobei Bürgermeister Brändle wörtlich von „einem scharfen Termin“ spricht. Bis dahin sind dann aber vielleicht die noch etwas vagen Studien rund um Quartier Kreuzfeld weiter gediehen.CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Erster großer Schritt für Quartier Kreuzfeld
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen