AA

Ersten HD-DVD-Rekorder

Toshiba hat den ersten Videorekorder angekündigt, der Filme im hochauflösenden Format HD-DVD aufnehmen kann. Er soll im Juli auf den Markt kommen und rund 2.700 Euro kosten.

Ob das Gerät aber auch in anderen Ländern als Japan angeboten wird, war noch nicht bekannt.

Der RD-A1 kombiniert einen HD-DVD-Brenner mit einer Ein-Terabyte-Festplatte (1.000 Gigabyte), die bis zu 130 Stunden Film im HD-Format speichern kann. Bis Ende des Jahres will Toshiba davon 10.000 Stück verkauft haben. Das neue Format HD-DVD steht in Konkurrenz zur Blu-ray-Disc, die unter anderem von Sony entwickelt wird. Blu-ray-Rekorder gibt es in Japan schon seit 2003. Sie sind aber auch sehr teuer, die Nachfrage war deshalb nicht so groß.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Ersten HD-DVD-Rekorder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen