AA

Erste Truppen in Vorarlberg eingetroffen

Über Umwege sind heute, Mittwoch, Früh die ersten Truppen aus Niederösterreich zum Hochwasser-Einsatz in Vorarlberg eingetroffen. Weitere Einheiten stünden bereit und könnten ebenfalls in den Westen abkommandiert werden.

Es sei aber auch ein Einsatz entlang der Donau in Niederösterreich nicht ausgeschlossen. Das in der Walgaukaserne in Bludesch eingetroffene Jägerbataillon 12 wird voraussichtlich im hinteren Bregenzerwald und im Montafon zum Einsatz kommen, so das Militärkommando NÖ. Die Anfahrt aus Amstetten habe sich auf Grund der Totalsperren der Verbindungen Tirol – Vorarlberg „sehr schwierig“ gestaltet. Das Bataillon habe mit seinen 50 Kraftfahrzeugen über München und das Allgäu ausweichen müssen. „Aber auch dort sind viele Gebiete vom Hochwasser betroffen, es mussten immer wieder Umleitungen in Kauf genommen werden.“

Die Kompanie des Pionierbataillons 3 aus Melk war am Mittwoch in der Früh noch im Raum Bayern unterwegs. Mit dem Eintreffen in Vorarlberg wurde um die Mittagszeit gerechnet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hochwasser
  • Erste Truppen in Vorarlberg eingetroffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen