AA

Erste Konferenz für Integration im Landhaus

Bregenz - Am kommenden Freitag, 27. Juni, findet auf Initiative der Vorarlberger Landesregierung im Landhaus in Bregenz die erste Integrationskonferenz statt.

Ergänzend zur bereits vorhandenen Struktur für die aktive Begleitung und Gestaltung von Integration werden solche Konferenzen in Zukunft regelmäßig veranstaltet, informiert Landesrat Erich Schwärzler. “Mit den Integrationskonferenzen wird der Austausch und Kontakt der wichtigsten Integrationsakteure im Land dauerhaft gewährleistet”, betonen Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Landesrat Schwärzler.

In der ersten Integrationskonferenz am Freitag wird über den aktuellen Stand der Integrationspolitik und -arbeit in Vorarlberg gesprochen. Die Herausforderungen der kommenden Jahre sind ebenso Bestandteil der Diskussionen. “Danach steht jede Konferenz unter einem anderen inhaltlichen Schwerpunktthema”, erklärt Landeshauptmann Sausgruber.

Teil vom Ganzen

Die Vorarlberger Landesregierung hat in den letzten Jahren eine Struktur für die Begleitung und Gestaltung von Integration aufgebaut, erläutert Landesrat Schwärzler. Die Vorarlberger Integrationskonferenz sei nur ein Bestandteil davon. “Die Konferenzen haben die Aufgabe, ein weiteres Forum zu schaffen für den Austausch und die Vernetzung mit den Integrationsakteuren des Landes, die in Institutionen, auf kommunaler Ebene, in Vereinen und Initiativen und auch als aktive Einzelpersonen tätig sind”, gibt Schwärzler die Richtung vor.

Gemeinsame Maßnahmen und Aktivitäten

Das vorrangige Ziel besteht darin, so Schwärzler, zügig gemeinsame Maßnahmen und Aktivitäten zu entwickeln. Die Konferenz wird regelmäßig einberufen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Erste Konferenz für Integration im Landhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen