AA

Erschwingliche Bücher bleiben gefragt

Karin, Susi und Birgit schmökerten nach Lust und Laune.
Karin, Susi und Birgit schmökerten nach Lust und Laune. ©Verena Kogelnig
Große Auswahl und gute Preise lassen Bücherbasar gegen e-books bestehen.
Bücherbasar Feldkirch

Feldkirch. (vko) Kann man aus Bierbänken ein Paradies für Bücherliebhaber zaubern? Der Samariterbund in Feldkirch schaffte es, und das bereits zum 28. Mal beim Bücherbasar in der Rettungszentrale am vorigen Wochenende. Auf den improvisierten Regalen aus Bierbänken und –tischen tummelten sich 25.000 Bücher aus zweiter Hand. Von Ehrenamtlichen mit dem nötigen Fachwissen im Laufe des Jahres sortiert, reihten sich Werke aller Fachgebiete und Genres aneinander: von Comics, Fantasy und Krimis bis zu Sachbüchern über Sport, Musik, Natur und Reisen war alles vertreten. Ein besonderes Extra waren die Vorarlbergensien, die unser Ländle zum Thema haben.

Kunden schätzen gute Qualität

Manche Stammkunden kommen bereits seit zehn Jahren zum Basar. „Die Kunden sind sehr zufrieden mit der Qualität“, freut sich Dienststellenleiter Mario Mathies. „Die Qualität konnte in den letzten Jahren sogar gesteigert werden.“ Tatsächlich finden sich viele neuwertige Bücher unter dem Sortiment, sogar originalverpackte Bände. Die Preise liegen dabei selbst für Klassiker und Sammlerstücke weit unter dem Marktwert, wie Mathies von Kennern immer wieder informiert wird. Dies mag mit ein Grund dafür sein, dass die Verkaufszahlen in den vergangenen Jahren konstant um die 5000 bis 7000 Bücher lagen. „Trotz ‚iPad Generation‘ greifen die Menschen auf das gute alte Buch zurück“, stellt Mathies fest. Der Bestand des Basars speist sich dabei nur aus den Büchern, die über das Jahr in der Rettungszentrale abgegeben werden. Einzige Ausnahme bilden die etwa 100 Kartons, die der Inhaber des Geschäftslokals in Brederis jeden September beisteuert.

Doch der Mensch lebt nicht vom Buch alleine, wie der Samariterbund weiß. Er verwöhnte die Besucher deshalb mit leckeren Würstchen und einer Auswahl an Kuchen, gebacken von den Familien der Ehrenamtlichen.

Bücher für den nächsten Basar können das ganze Jahr bei der Rettungszentrale in Feldkirch, Reichsstraße 130 abgegeben werden.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Erschwingliche Bücher bleiben gefragt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen