AA

Eröffnung Trinkwasser-Hochbehälter Ecktannen

Der Trinkwasserhochbehälter Ecktannen wird am Freitag, 1. Juni eröffnet.
Der Trinkwasserhochbehälter Ecktannen wird am Freitag, 1. Juni eröffnet. ©Gemeinde
Letztes großes Projekt abgeschlossen. Rund 4,5 Millionen Euro investierte die Gemeinde Göfis in den vergangenen zehn Jahren in die Wasserversorgung.


Göfis. (VN-Heimat) In den vergangenen Tagen wurde der Bau des Hochbehälters Ecktannen in Göfis beendet. Bereits in den 1950er-Jahren hat die Gemeinde mit dem Bau der öffentlichen Wasserversorgung begonnen. Das Grundwasserpumpwerk Schildried und die Hochbehälter Pofel und Ecktannen bildeten lange Zeit das Grundgerüst dieser Versorgung. Mit dem Beginn der Bauarbeiten für die öffentliche Abwasserbeseitigung in den 1970er-Jahren wurden gleichzeitig mit den Kanalarbeiten Wasserleitungen erneuert und neue Baugebiete erschlossen. Diese Arbeiten dauern bis heute an und werden wahrscheinlich nie ganz beendet sein.

Technische Erneuerung
Mit der Wiedererrichtung des durch das Hochwasser 2005 zerstörten Brunnens Schildried erfolgte der Startschuss für die technische Erneuerung der Wasserversorgung. Die museumsreife Steuerung aus den 1950er-Jahren wurde durch eine moderne Anlage ersetzt. Gleichzeitig wurde der Hochbehälter Pofel saniert. Alle Anlagen sind nun per Funk miteinander verbunden und werden per Computer vom Gemeindeamt aus gesteuert. Mit der regelmäßigen Kontrolle durch das Vorarlberger Umweltinstitut wird die Qualität des Trinkwassers gewährleistet. Sämtliche Grenzwerte werden weit unterschritten, sodass keine Aufbereitung des Wassers notwendig ist. Als vorläufig letztes großes Projekt wurde nun der Neubau des Hochbehälters Ecktannen fertiggestellt. Der neue Behälter ist rund 100 Meter höher angesiedelt als der alte. Auch die Kubatur wurde verdoppelt und beträgt 600.000 Liter. In den vergangenen zehn Jahren kostete die Wasserversorgung rund 4,5 Millionen Euro.

Eröffnung am Freitag
Der neue Hochbehälter Ecktannen wird morgen, Freitag, 1. Juni, um 18 Uhr offiziell eröffnet und gesegnet. Musikalisch wird der Festakt vom Musikverein Göfis begleitet, der auch im Anschluss zum Dämmerschoppen aufspielt. Der Hochbehälter Ecktannen sowie der Grundwasserbrunnen Schildried können besichtigt werden. Dazu fährt ab 17 Uhr bis einschließlich 22 Uhr ein Shuttlebus die Strecke Büttels-Gemeindeamt-Kustergasse-Hochbehälter Ecktannen und Grundwasserbrunnen Schildried im Rundkurs.

Wasserversorgung

  • Brunnen Schildried: Vertikalfilterbrunnen, Baujahr 2007, Fördermenge: max. 17 Liter pro Sekunde, Entnahmetiefe: 12 Meter
  • Brunnen Tufers: Vertikalfilterbrunnen, Baujahr 2001, Ersterrichtung 1955, Fördermenge: max. 25 Liter pro Sekunde, Entnahmetiefe: 13 Meter
  • Hochbehälter Ecktannen: runder Zweikammerbehälter: Baujahr 2012, Gesamtinhalt: 600 Kubikmeter, rund 25 Kilometer Hauptleitungen
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Göfis
  • Eröffnung Trinkwasser-Hochbehälter Ecktannen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen