Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eröffnung des Trinkwasser-Hochbehälters Ecktannen in Göfis

Bürgermeister Helmut Lampert
Bürgermeister Helmut Lampert ©Stefan Peter
Göfis. Am Freitag, den 1. Juni 2012 wurde der neue Trinkwasser-Hochbehälter Ecktannen in Göfis offiziell eröffnet und gesegnet. Musikalisch wurde der Festakt und der anschließende Dämmerschoppen vom Musikverein Göfis begleitet. Für die Bewirtung der Gäste war ebenfalls gesorgt.
Mehr Bilder zu: Eröffnung des Trinkwasser-Hochbehälters Ecktannen in Göfis

Auch der Grundwasserbrunnen Schildried konnte besichtigt werden.

Mit der Veranstaltung wurde nicht nur die Eröffnung des neuen Hochbehälters Ecktannen, sondern auch die vorläufige Fertigstellung der gesamten Wasserversorgung in Göfis gefeiert. Die Sanierung des alten Hochbehälters wäre nicht sinnvoll gewesen, weil dieser zu tief liegt, erklärt Bürgermeister Helmut Lampert in seiner Ansprache. Das Siedlungsgebiet hat sich immer weiter nach oben verlagert, so dass ausreichende Druckverhältnisse  für die höchstgelegenen Wohngebäude nicht mehr gegeben waren. Auch die Dimensionierung der alten Anlage war viel zu klein. Der neue Hochbehälter liegt 100 Meter höher und hat mit 600 Kubikmeter das doppelte Fassungsvermögen des alten Behälters. Er besteht aus zwei separaten Tanks, mit je 300 Kubikmetern, von denen einer noch leer und von den Besuchern begehbar war und somit besichtigt werden konnte. Göfis befindet sich in der glücklichen Situation, über zwei voneinander unabhängige Grundwasserfelder zu verfügen, nämlich Tufers und Schildried. Dadurch war es möglich, ein zweites Grundwasserpumpwerk in Tufers zu errichten und damit die durchgehende Wasserversorgung der Haushalte in Göfis zu garantieren. Eine Aufbereitung des Trinkwassers in Göfis ist nicht notwendig, da alle Grenzwerte weit unterschritten werden. Diese hohe Qualität wird durch regelmäßige Kontrollen des Vorarlberger Umweltinstituts gewährleistet.

In den letzten zehn Jahren wurden 4,5 Millionen Euro in die Wasserversorgung investiert. Bürgermeister Lampert bedankte sich bei allen, die an diesen Projekten beteiligt waren: Land und Bund, dem Bauausschuss der Gemeinde mit der Projektgruppe Wasser, dem Planungsbüro Passer und Partner, sowie allen beteiligten Firmen. Pfarrer Dr. Norman Buschauer segnete die Anlage im Anschluss an die Ansprachen von Bürgermeister Lampert und Dipl. Ing. Wolfgang Fahringer vom Planungsbüro Passer und Partner.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Göfis
  • Eröffnung des Trinkwasser-Hochbehälters Ecktannen in Göfis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen