Erneuerung Schanzgrabendurchlass auf der L 190 abgeschlossen

Die aufwendige Erneuerung des Schanzgrabendurchlasses auf der L 190 ist abgeschlossen.
Die aufwendige Erneuerung des Schanzgrabendurchlasses auf der L 190 ist abgeschlossen. ©Schallert
Bauarbeiten Schanzgrabendurchlass auf der L 190

Lochau. Einen Monat früher wie vorgesehen konnten die Baumaßnahmen zur Erneuerung des Schanzgrabendurchlasses an der Vorarlberger Straße (L 190 – Straßenkilometer 59,86) erfolgreich beendet werden. Einzig die noch fehlenden Geländer entlang des offenen und entsprechend adaptierten Gerinnes werden demnächst im Rahmen der Bauabschlussarbeiten montiert. Der Verkehr rollt jedenfalls wieder ungehindert über das kaum einsehbare Brückenbauwerk zwischen Lochau und Bregenz.

Hochwassersicherheit

Die Starkregenereignisse Ende Juli 2010 hatten den Schanzgrabendurchlass schwer beschädigt. Der rund 15 Meter lange Durchlass unter der Straße und den Gehwegen wurde in zwei Bauphasen abgetragen und durch ein Neubauwerk ersetzt. Unter Berücksichtigung der Hochwassersicherheit wurde der Durchflussquerschnitt entsprechend vergrößert, die neue Durchlassöffnung ist nun zweieinhalb Meter breit und zwei Meter hoch. Neben dem Ausbau des Bachbettes werden sämtliche Versorgungsleitungen in diesem Bereich wie Strom, Gas, Wasser, Kanal oder Post unterdükert.  

 Gesamtkosten rund 325.000 Euro

 Die Gesamtbaukosten in Höhe von rund 325.000 Euro teilen sich das Land Vorarlberg und die verschiedenen Interessentschaften. Ausgeführt wurden die Arbeiten von der Firma Wilhelm + Mayer Bau GmbH (Götzis) und den jeweiligen Subunternehmern. Die örtliche Bauaufsicht hatte die Abteilung Straßenbau von der Vorarlberger Landesregierung übernommen. Dank einer zweispurigen Umfahrung der Brückenbaustelle konnte der Verkehr auf dieser sehr stark befahrenen Straße mit Tempolimit 30 km/h während der gesamten Bauzeit aufrecht erhalten werden.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Erneuerung Schanzgrabendurchlass auf der L 190 abgeschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen